Letzte Weihnacht begann ich zu bluten…

22. Dezember 2011 von Laborjournal

Keine Panik, wenn einem beim Zubereiten der Weihnachtsgans das Messer abrutscht. Oder wenn man sich beim Aufstellen des Weihnachtsbaums den Finger einquetscht. Denn wie locker unser Körper mit den resultierenden Blutungen fertig wird, das besingen Zebulon Wilder und Ross Frantzich zuckersüß in ihrer „Gerinnungs-Parodie“ des Klassikers „Last Christmas“:

Trotzdem wünscht die Laborjournal-Redaktion allen Lesern natürlich nicht nur eine fröhliche und erholsame, sondern auch verletzungsfreie Weihnachtszeit — inklusive einem spritzigen Start in ein gut gelauntes und spannendes Jahr 2012. Wir lesen uns wieder im neuen Jahr!

Cesar Milstein rappt über monoklonale Antikörper…

6. Oktober 2011 von Laborjournal

… und — passend für diese Woche — wie er für deren Entwicklung den Nobelpreis bekam. Also, natürlich rappt nicht Milstein selbst, der ist ja 2002 gestorben. Allerdings hat Autor und Sänger Zach Powers (aka Science Rapper) für sein Video immerhin… nun … — ach, seht und hört einfach selbst:

A Scientist goes Sting

1. Juli 2011 von Laborjournal

Roland Houben, Ex-Forschungsfälschungs-Detektiv und Forscher an der Würzburger Hautklinik, hat schon wieder die Muse geküsst. Nach dem Musik-Video „The Cycle of Science“ liefert er jetzt den „p53-Song“ nach. Zwar kommt er darin stimmlich deutlich tiefer daher als Ex-Police-Man Sting in der Vorlage „Russians“, aber… — ach, hört und seht einfach selbst:

Muttertag vergessen?

9. Mai 2011 von Laborjournal

Wer gestern den Muttertag vergessen hat und ein paar Griffe auf der Gitarre beherrscht, kann die enttäuschte Mama vielleicht noch mit einem Vortrag des folgenden „Biologist’s Mother’s Day Songs“ besänftigen:

Wer gerade sein Projekt verflucht,…

25. Januar 2011 von Laborjournal

… der sollte sich diese wunderbare Lady Gaga-Parodie „Caught in a Bad Project“ anschauen:

Mehr über die Entstehung der Parodie steht hier. Und den Vergleich mit dem Lady Gaga-Original „Bad Romance“ gibt’s hier.

♪ ♫…“I Did It Theeeeiir Way“…♪ ♫

12. November 2010 von Laborjournal

Unser Song-Video zum Wochenende: Francis Collins, ehemaliger Chef des weltweiten Humangenomprojekts und amtierender Direktor der US-National Institutes of Health (NIH), greift sich während der akademischen Abschlussfeier an der University of Michigan die Gitarre und ‚macht den Sinatra‘. Ansonsten wegen seines Buches „Gott und die Gene: Ein Naturwissenschaftler begründet seinen Glauben“ nicht unumstritten, macht er dies hier gar nicht schlecht — und durchaus mit Humor:

Übrigens schrieb der Tagesspiegel erst letzten Monat über Collins:

Auf den ersten Blick ist Francis Collins eine eher blasse Erscheinung. Der 60-Jährige trägt das ergrauende Haar nach Art der frühen Beatles, hat einen Oberlippenbart und eine dünnrandige Brille, Marke Studienrat. Aber der Mann mit dem freundlichen Lächeln und dem konzilianten Auftreten gibt auch mal den bösen Buben. Er spielt zusammen mit anderen NIH-Wissenschaftlern in der Rockband „The Directors“ und ist mit Joe Perry, Gitarrist von Aerosmith, aufgetreten. Und Collins fährt Motorrad, eine Harley Davidson. „Das größte und lauteste, was man kriegen kann“, sagt er stolz.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Das ist der Rhythmus, wo ich mit muss

15. Oktober 2010 von Laborjournal

Weil’s so schön war, gleich noch was zum Schunkeln. Nicht gerade meine Sorte Musik; trotzdem musste ich ab 0:55 min tierisch grinsen. Comedy pur.

Perrigo Dancing Scientists

Aber Vorsicht: kommerziell — das Video ist Guerilla-PR für einen US-Pharmakonzern. Also nicht beeinflussen lassen…

The Most Beautiful Girl in the Lab

15. Oktober 2010 von Laborjournal

(Update vom 22.10.2010: Die neuseeländischen Autoren des Originals haben das Video NICHT aus Urheberrechtsgründen aus dem Netz nehmen lassen (für die war es ja auch beste Werbung). Dafür haben die Autoren die Parodie jetzt selbst gelöscht. Warum? Siehe hier. Schade! Zumal die Kritik nur schwer nachzuvollziehen ist — wie auch die Kommentare auf die Rücknahme dokumentieren.)

Wir mögen einfach Science Songs. Dieser hier parodiert „Most Beautiful Girl in the Room“ des neuseeländischen Duos Flight of the Conchords. Genau genommen also die Parodie einer Parodie. Großartig!

Zu spät für Apoptose

23. Juli 2010 von Laborjournal

Zum Wochenende wieder ein Life Science Song. Vorlage diesmal: Der Ohrwurm „Apologize“ von One Republic. Tom McFadden, Instructor in Stanford’s Human Biology Program, machte daraus: „It’s Too Late to Apoptize“:

Rappin‘ Evolution

29. März 2010 von Laborjournal

Die Analytica ist vorbei, die LJ-Redakteure schnaufen erstmal durch — und hören sich zum Beispiel das Album  „The Rap Guide to Evolution“ von Baba Brinkman an. Besprechung vielleicht im nächsten Lab Times (heißt, Leser-Rezensionen sind herzlich willkommen)

Info
Info
Info

Info

Info

Verbessern Sie die Ergonomie in Ihrem Labor und optimieren Sie Ihre Abläufe: Download Free Guide mehr

Info

Info

Lernen Sie die neue Transferpette® S kennen und sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Testgerät. mehr

Info

Info

Info

Erfahren Sie mehr über unsere beliebtesten Produkte unter... mehr

Info

Info

INTEGRA Biosciences bietet Ihnen die Chance, ein VACUSAFE-Absaugsystem für Ihr Labor zu gewinnen. mehr

Info

Info

Exakte und reproduzierbare Daten sind Voraussetzung für erfolgreiches Publizieren. Erfahren Sie mehr! mehr