editorial_bild

Mittag mit Wespe

(31. Juli 2014) Es ist Sommer, die Insekten greifen an. Machen uns Forschungsergebnisse – so wie sie in der Zeitung stehen – wehrlos gegen das Viehzeug? Unsere (andere) TA sticht in ein Wespennest.


mehr...

editorial_bild

Protein-Puzzler in Kiel

(26. Juli 2014) Wenn man Proteinforschung hört, denkt man erst einmal an Institute in München oder Heidelberg und nicht unbedingt an die Universität Kiel. Aber dank intensiver Puzzelarbeit hat es Paul Saftig unter die ersten 20 des LJ-Rankings Proteinforschung geschafft.


mehr...

editorial_bild

Bittere Pille: Bafög-Senkung ist offiziell

(22. Juli 2014) Bildungsministerin Wanka greift dem akademischen Nachwuchs in die Tasche: Immer weniger Geld für Studenten aus einkommensschwachen Bevölkerungsschichten.


mehr...

editorial_bild

Klonale Tumore gefährden den Beutelteufel

(20. Juli 2014) Krebs kann bei manchen Tieren direkt über Tumorzellen übertragen werden. Anlässlich des Science and Policy Meetings am EMBL in Heidelberg berichtete die Cambridger Forscherin Elizabeth Murchison über solche klonalen Tumore bei Beutelteufeln und Hunden.


mehr...

editorial_bild

Hektische Betriebsamkeit

(19. Juli 2014) Wir haben Grund zu feiern: Seit 20 Jahren gibt es das Laborjournal nun. Zum Geburtstag haben uns 18 Persönlichkeiten Beiträge zu Themen geschickt, die ihnen am Herzen liegen.


mehr...

editorial_bild

DFG-Entscheidung im Fall Rottländer

(13. Juli 2014) Wissenschaftliches Fehlverhalten hat Folgen: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft schließt einen Mediziner für vier Jahre von der Antragsberechtigung aus und erteilt eine Rüge. Aber ist der Fall damit erledigt?


mehr...

editorial_bild

Hirn in der Kiste

(9. Juli 2014) Das von der EU geförderte Human Brain Projekt will eine Milliarde Euro in die Hand nehmen, um eine Computersimulation des menschlichen Gehirns zu erstellen. Aber einflussreiche Neurowissenschaftler protestieren: Das Scheitern des Megaprojekts in seiner jetzigen Form sei vorprogrammiert.


mehr...

editorial_bild

STAP: Ein Nachruf

(6. Juli 2014) Anfang des Jahres veröffentlichten japanische und amerikanische Forscher eine Methode zur Erzeugung totipotenter Stammzellen. Aus dem vermeintlich sensationellen Durchbruch wurde ein Trauerspiel. Nun endlich kam die Retraction Notice. Ein satirischer Nachruf von Leonid Schneider.


mehr...

editorial_bild

Elf Urvögel sollt ihr sein

(3. Juli 2014) Der spektakuläre elfte Fund eines Archaeopteryx-Fossils ziert das Titelbild der aktuellen Ausgabe von Nature. Das Exemplar besticht durch seinen Detailreichtum und belebt die Diskussion über die Evolution des Vogelflugs.


mehr...

editorial_bild

Trost an der Bestätigungssäule

Erlebnisse einer (anderen) TA: Neues aus der Reihe „Perlen der Katalogpoesie“.


mehr...

editorial_bild

Die Rache des Zombie-Papers

(26. Juni 2014) Eine lausige, zuvor schon zurückgezogene Studie zur angeblichen Toxizität von GM-Mais erschien nun in einem anderen Journal erneut – quasi unverändert. Beginnt die Diskussion um das Skandal-Paper jetzt von vorne?


mehr...

editorial_bild

Auf den Spuren der Frösche

(21. Juni 2014) Der  Evolutionsbiologe Miguel Vences hatte sein erstes Paper bereits während der Schulzeit vorbereitet und vor dem Vordiplom publiziert – eine absolute Ausnahme. Inzwischen steht sein Publikationspegel bei 293, dazu noch 166 Buchkapitel und Arbeiten in nicht ISI-gerankten Zeitschriften. Die Veröffentlichungen handeln meist von Amphibien, die auf Madagaskar leben.


mehr...

editorial_bild

Offene Daten für Cybertaxonomen

(19. Juni 2014) Die Unterzeichner der Bouchout Declaration fordern Strukturen für einen offenen Datenaustausch über die globale Artenvielfalt.


mehr...

editorial_bild

Mikrobe mit Raumfahrt-Ambitionen

(14. Juni 2014) Das International Institute for Species Exploration hat die Top Ten der 2014 neu entdeckten Arten gekürt. Darunter auch der aussergewöhnliche Fund einer Regensburger Biologin.


mehr...

editorial_bild

Im Auge des Betrachters

(06. Juni 2014) Urteilsvermögen, Erfahrung und qualitative Mustererkennung spielen in der Auswertung mancher biologischer Experimente eine wichtige Rolle. Für Außenstehende sind solche Daten aber schwer nachzuvollziehen.


mehr...

Printausgabe


Aktuelle Ausgabe



Inhalt der aktuellen Ausgabe

NEU: Zum ePaper

Zur Newsletter-Bestellung

Zum Abo

Aktuelle Stellen


Stuttgart:
Technische Assistenz Molekularbiologie (befristet)...

Hannover:
Postdoctoral Position (Myeloid cells in tissue regeneration)...

Heidelberg:
Postdoc (m/f)...


Zum Stellenmarkt

20 Jahre Laborjournal


Essays

Wolfgang Nellen:
Gibt es noch Biologen in Deutschland? – Die Vielfalt der Biologen verhindert einen einheitlichen Auftritt
-> Online lesen


Hannelore Daniel:
Die Wissenschaft und die Öffentlichkeit – Ein Kodex für die Kommunikation von Forschung in die Gesellschaft
-> Online lesen


Diethard Tautz:
Neuer Turm in Babel? – Lesen wir noch, was andere schreiben? Verstehen wir uns überhaupt noch?
-> Online lesen


Josef Penninger:
Klasse statt Masse – Wie auch in Österreich biomedizinische Spitzenforschung möglich ist
-> Online lesen


Björn Brembs:
Digitale Steinzeit – Der Wissenschaft mangelt es an offener digitaler Infrastruktur
-> Online lesen


Axel Brennicke:
Leiden und Schweigen – „Bitte, liebe Uni-Kollegen, sprecht aus, was euch stört!“
-> Online lesen


Alexander Lerchl:
Was tun bei Fälschung? – Ein Plädoyer für die Schaffung eines German Office for Reseach Integrity
-> Online lesen


Tobias Erb:
Nachwuchs mit Sorgen – Der Forschernachwuchs kann mit seiner „Aufzucht“ nicht zufrieden sein
-> Online lesen


Ulrich Dirnagl:
Sind die meisten Forschungsergebnisse tatsächlich falsch? – Warum viele Paper falsch positive Resultate enthalten
-> Online lesen


Christiane Walch-Solimena & Peter Gruss:
Mehr Wissen für bessere Medikamente – Zur Lücke zwischen Grundlagenforschung und biomedizinischer Innovation
-> Online lesen


Ulrich Gerth & Hans Schöler:
Lost in Translation? – Krankheitsmodelle und Arzneimitteltests am Beispiel Stammzellen
-> Online lesen


Frank Tschentscher:
Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen – Wie ein „krummer“ Karriereweg letztlich doch zum Traumjob führte
-> Online lesen


Holger Zinke:
Die unterschätzte Welle – Warum die kommenden 20 Jahre für Biologen sehr spannend werden
-> Online lesen


Dirk Honold:
Wege über den Grand Canyon – Welche Maßnahmen gegen die Biotech-Finanzierungskrise wirklich helfen
-> Online lesen


Hanns Frohnmeyer:
Bewegte Zeiten – 20 Jahre deutsche Biotechnologie am Kapitalmarkt: ein Rückblick
-> Online lesen


Christoph Cremer:
Vorstoß in atomare Dimensionen – Die Nanoskopie löst immer feinere Details der Zelle auf
-> Online lesen


Patrick Cramer:
Aufbuch in die molekulare Systembiologie – Die Molekularbiologie erfindet sich neu
-> Online lesen


Peer Bork:
Blick zurück in die Zukunft der Bioinformatik – Wann ist ein Bioinformatiker ein Bioinformatiker?
-> Online lesen




Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluß

© 1996-2014 Laborjournal und f+r internet agentur, Freiburg