editorial_bild

Homologie in Scheibchen

(5.3.2015) Wann sind zwei Gene homolog? Ein vetracktes Thema. Aber soviel ist klar: Homologie kann man nicht in Prozent-Bruchteilen messen.


mehr...

editorial_bild

Forschung für die Ohren

(2.3.2015) Von vielen unbemerkt, haben Wissenschafts-Podcaster eine lebendige Nische für die Forschungskommunikation per Tonaufnahme geschaffen. Hier berichten zwei Doktorandinnen, die den Podcast KonScience betreiben, über ihre Erfahrungen mit dem Medium.


mehr...

editorial_bild

Intime Rituale

(27.2.2015) Zoologen schreiben hemmungslos über intime Hygiene-Rituale ihrer Versuchstiere. Was Forscher ihrerseits auf der Toilette so treiben traut sich dagegen keiner laut zu sagen. Bis jetzt. Eine Laborjournal Online-Glosse zum Wochenende.


mehr...

Lab Video

editorial_bild

Nature führt Doppelblind-Verfahren ein

(25.2.2015) Wer ein Manuskript bei Nature einreicht, darf demnächst wählen, ob die Gutachter die Namen der Autoren erfahren. Ein wirksames Mittel gegen Diskriminierung? Leonid Schneider hat Zweifel.


mehr...

editorial_bild

Sollen die Besten gewinnen?

(21.2.2015) Auf dem Weg vom Bio-Ersti zum Professor bleiben viele auf der Strecke. Einige Auserwählte schaffen es ganz nach oben. Immer die Richtigen? Eine Laborjournal online-Glosse zum Wochenende.


mehr...

editorial_bild

Ungebremst durch die Nacht

(17.2.2015) Was treibt die Ultrazentrifuge im dunklen Labor? Unsere (andere) TA hat es aufgeschrieben.


mehr...

editorial_bild

Ehemaliges KWI für Anthropologie

Der lange Schatten der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft

(13.2.2015) Bei Bauarbeiten tauchen Knochen auf, die in die dunkle Vergangenheit der Max-Planck-Gesellschaft weisen. Ein geschichtlich höchst bedeutsamer Fund – dennoch sind die Gebeine voreilig eingeäschert worden.


mehr...

editorial_bild

Frostige Schnappschüsse

(10.2.2015) Mithilfe von Kryoelektronentomographie gelang es Wissenschaftlern aus Martinsried und Kaiserslautern, dreidimensionale Abbildungen von Ribosomen in intakten Hefe-Mitochondrien zu erzeugen.


mehr...

editorial_bild

Elsevier holt sich eine sächsische Abfuhr

(5.2.2015) Die Universität Leipzig bricht Verhandlungen mit dem Verlagsgiganten Elsevier ab und verzichtet ab sofort auf die teuren Zugangs-Lizenzen.


mehr...

editorial_bild

Kontroverse Affenversuche in Tübingen

(3.2.2015) Mit einem Besuch des Staatsanwalts geht der Streit über Affenversuche am MPI für biologische Kybernetik in die nächste Runde. Ein Kommentar von Leonid Schneider.


mehr...

editorial_bild

Trittbrettfahrer im Tumor

(31.1.2015) Tumore brauchen Wachstumsfaktoren. Basler Forscher haben jetzt untersucht, wieso sich manche Krebszellen um die Produktion dieses "Gemeinschaftsguts" drücken können.


mehr...

editorial_bild

Was taugt der MinION?

(28.1.2015) Oxford Nanopore versprach einen Sequenzierer der 3. Generation. Jetzt gibt es Daten zur Performance des MinION. Er spuckt unerhört lange Sequenzen aus, aber macht viele Fehler.


mehr...

editorial_bild

Spermien im Scheinwerferlicht

24.1.2015 Bonner Genetiker basteln einen optogenetischen Schalter, der inaktive Mäuse-Spermien auf Trab bringt.


mehr...

editorial_bild

Paper von Olivier Voinnet unter Beschuss

(20.1.2015) Anonyme Kommentatoren nahmen die Artikel des Zürcher Pflanzenforschers Olivier Voinett ins Visier. Was ist dran an den Vorwürfen der Bildmanipulation?


mehr...

editorial_bild

Tschüss Morpholinos

(16.1.2015) Gen-Knockdown mit Morpholinos ist eine Spezialität der Zebrabärbling-Genetiker. Aber hat die Methode langsam ausgedient?


mehr...

Printausgabe


Aktuelle Ausgabe



Inhalt der aktuellen Ausgabe

Zum ePaper

Zur Newsletter-Bestellung

Zum Abo

Aktuelle Stellen


Hamburg:
PostDoctoral Position in Influenza Virus Research...

Hamburg:
Biologisch-Technische/r Assistent/in (BTA)...

Marburg:
Wissenschaftliche/r Angestellte/r oder Ärztin/Arzt...


Zum Stellenmarkt

Aktuelles Stichwort des Monats

Mechanosensoren

Menschen sind feinfühlig. Holz oder Metall? Seide oder Schleifpapier? Ein winziger Wassertropfen oder ein heftiger Windstoß? Säure oder Lauge? Solche Unterschiede können wir meist blind identifizieren. Wir können mechanische, thermische und chemische Reize erkennen, zwischen harmlosen und gefährlichen Reizen bzw. Reizintensitäten unterscheiden... mehr

Aktuelle Methode

Raman-Spektroskopie

Die Raman-Spektroskopie beruht auf dem Raman-Effekt, der 1928 von seinem Namensgeber Sir Chandrasekhara Venkata Raman entdeckt wurde. Dem indischen Physiker gelang der Nachweis, dass bei der Bestrahlung von Materie mit monochromatischem Licht ein kleiner Teil des gestreuten Lichts eine andere Wellenlänge als das Anregungslicht aufweist. Dafür wurde er 1930 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet... mehr

Aktuelle Produkte

Zellkulturmedien

Mehr als fünf Jahre sind seit der letzten Produktübersicht zu Zellkulturmedien vergangen. Schon damals lautete der Grundtenor des Einführungs-Textes, dass es höchste Zeit ist, auf fetales Kälber (Rinder) Serum (FCS) als Zusatz für Zellkulturmedien zu verzichten und auf serumfreie, chemisch definierte Medien umzusteigen. Und wie sieht es heute aus? Die Zahl serumfreier Alternativen ist in den letzten Jahren weiter gestiegen − genauso wie die Nachfrage nach FCS! ... mehr

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluß

© 1996-2014 Laborjournal und f+r internet agentur, Freiburg