Fiese Falle

17. Dezember 2013 von Laborjournal

Wer weiß, was das ist?:

In der Laborjournal-Redaktion hat jedenfalls keiner gewusst, dass es sich um eine geöffnete, gestielte Falle des fleischfressenden Zwerg-Wasserschlauchs Utricularia gibba handelt. Dass diese so aussieht, haben jetzt allerdings sicherlich noch  eine ganze Reihe Leute mehr gelernt — schließlich gewann dieses Bild gerade den Olympus BioScapes digital imaging-Wettbewerb. Igor Siwanowicz vom HHMI Janelia Farm Research Campus in Ashburn, Virginia, schoss es bei 100-facher Vergrößerung unter dem konfokalem Mikroskop. Wired schrieb dazu:

The photo shows the open trap of an aquatic carnivorous plant known as a humped bladderwort (Utricularia gibba). The plant floats in water waiting for its prey to touch its trigger hairs, which cause the plant to open its trap so quickly that it sucks in water as well as some unlucky microinvertebrates. The pretty little flakes near the bottom of the image are single-cell algae that live inside the trap.

Auch das haben wir also gleichsam mitgelernt.

Wen wir indes schon vorher kannten, war der Photograph. Von Siwanowicz stammte bereits das Titelbild auf Lab Times 4/2013.

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...

Info
Info
Info

Info

Info

Der neue Pipettierhelfer accu-jet® S von BRAND macht die Arbeit einfach, unkompliziert und effizient. mehr

Info

Info

Produktives Pipettieren von 1 bis 384 Kanälen mehr

Info

Info

Info

Optimiert in Form & Funktion. epT.I.P.S. ® Box 2.0! mehr

Info

Info

Info

Wagen Sie einen Blick über die Schulter von Experten und registrieren Sie sich jetzt kostenlos! mehr