Schwierige Evolution

23. Juli 2013 von Ralf Neumann

Mal wieder ein Video, das mit den gängigsten Mythen und Missverständnissen über Evolution aufräumen will:

Diesmal von TEDEducation.

Ganz nett gemacht, aber offenbar selbst nicht ganz frei von Missverständnissen. Zen Faulkes von der University of Texas-Pan American, der sich selbst als “Invertebraten-Neuroethologen” bezeichnet, bringt in seinem Blog NeuroDojo vor allem folgenden Einwand:

This is the serious one:

It’s the march of progress. The problem with this image is that it shows evolution as progressive and linear, while the scientific understanding of evolution is that it is undirected and branching. That so much of evolution occurs by branching is so important.

This video is hardly alone in using this. You see this left to right marching image all the time. Normally, I’d let it go, except that this video is supposed to address common misconceptions, not recycle them!

Auch mit der der Darstellung Lamarcks und der Gewichtung seines Giraffen-Beispiels ist Faulkes nicht wirklich zufrieden. Doch hierzu verweisen wir endgültig auf dessen eigenen NeuroDojo-Artikel. Und stellen fest: Das Tückische an der Evolution ist, dass die Grundprinzipien sehr einfach erscheinen, diese in der Praxis jedoch durchaus für komplizierte und nicht ganz leicht zu verstehende Dinge sorgen können.

Aber das Thema hatten wir ja schon öfter an anderer Stelle — etwa hier.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Kommentieren


6 + fünf =

banner



banner wp5



banner



banner