„Darum trauen wir deutschen Veröffentlichungen nicht“

16. März 2015 von Laborjournal

Eigentlich wollte unser Autor Leonid Schneider im Rahmen einer Artikel-Recherche nur ein paar spezifische Informationen. Doch sein Adressat, immerhin Direktor an einem Edel-Institut der amerikanischen Westküste, holte nebenbei gleich mal zu folgendem Rundumschlag gegen deutsche Postdocs aus:

In general, since you are journalist: I admire your investigative efforts. But you have to know that it was widely known that German postdocs did everything they could to get as many papers as possible published because of the pathological promotion system in Germany that puts so much insane pressure on scientists to have large numbers of papers. This led sadly to sacrificing the truth. That is why we do not trust German papers from authors with suspiciously large numbers of papers. This is an open secret.

Wir haben erstmal geschluckt. Ist der Ruf deutscher Postdocs und Paper im Ausland tatsächlich so schlecht?

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

Schlagworte: , , , , ,

Kommentieren

Information 4


Information 5


Information 7