Advertisement
Info

Tipp 92:
Wie bleiben Fabs in Lösung aktiv?
Antwort 3


"Die von mir in funktionsfähigem Zustand bei -20 °C weggefrorenen Fabs fallen aus und haben danach auch ihre Funktionsfähigkeit verloren. Wie kann ich Fabs für längere Zeit in löslichem Zustand stabilisieren? Gibt es bessere Möglichkeiten als die Zugabe von 2 % BSA und 0,1 % Triton-X 100?"

"Es wäre günstiger, die Fabs in 10 % Glyzerinpuffer aufzunehmen und dann nicht bei -20 °C einzufrieren, sondern in flüssigem Stickstoff und bei -80 °C aufzubewahren. Viel Erfolg!

Herzlichst, Ihr Hubert Rehm."
(Fachbuchautor und LJ-Redakteur)

Info

Info

Info

Setzen Sie auf über 40 Jahre Erfahrung in der rekombinanten Proteintechnologie für Ihre Experimente! mehr

Info

Info

Erfahren Sie mehr über unsere Neuen und limitierten Produkte unter… mehr

Info



Letzte Änderungen: 11.01.2006


Diese Website benutzt Cookies. Wenn SIe unsere Website benutzen, stimmen SIe damit unserer Nutzung von Cookies zu. Zur ausführlichen Datenschutzinformation