Info

Tipp 140:
Proteinfärbung in zehn Minuten

Info

Info

Accelerate your research with custom monoclonal and polyclonal antibodies from BioGenes. mehr

Trick 140

Dieser südafrikanische Fan ist schon bestens für die Fussball-Weltmeisterschaft in Südafrika gerüstet.

Wer seine Proteine in SDS-PAGE-Gelen mit Coomassie Blau färbt, verplempert viel Zeit. Denn es gibt schnellere Alternativen, etwa die Färbung mit Direkt Rot oder Amido Schwarz.

Gelfärbung

Wenn Sie diese Laborjournal-Ausgabe pünktlich zum Erscheinungstermin am 18. Juni in den Händen halten, ist gleichzeitig auch die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika in vollem Gang und die deutsche Mannschaft absolviert gerade ihr zweites Vorgruppenspiel gegen Serbien. Nun will Sie das Laborjournal-Team natürlich nicht dazu aufmuntern, die Spiele der Fussball-WM an Ihrem PC im Labor zu verfolgen, (falls Sie überhaupt ein Fußballfan sind) aber die Zeit, die Sie mit dem nachfolgenden Tipp zur Proteinfärbung in PAGE-Gelen einsparen, könnten Sie zum Beispiel auch nutzen, um WM-Spiele anzuschauen.

Info

Info

INTEGRA entlastet Sie von Routine-Pipettier­arbeiten und sorgt für hervorragende Ergeb­nisse beim Pipettieren. mehr


Passend zur Fussball-WM kommt der Labor-Tipp aus Südafrika, genauer aus J.P. Dean Goldrings Labor in Pietermaritzburg, das nicht weit vom Fussballstadion in Durban entfernt liegt, in dem auch die deutsche Mannschaft ein Vorrundenspiel absolviert.

Ikechukwu Achilonu, Postdoc in Goldrings Gruppe, hat in einem kürzlich erschienen Paper (I. Achilonu & J.P.D. Goldring, Anal. Biochem., 400, 139-41) die Zeiten verglichen, die nötig sind, um Proteine in einem SDS-PAGE-Gel mit den Farbstoffen Direkt Rot 81, Coomasssie Brilliant Blau oder Amido Schwarz zu färben. Dazu präparierte er ein PAGE-Gel mit 12,5% Sammelgelkonzentration, belud die Bahnen mit Ovalalbumin als Testprotein und ließ das Gel bei den üblichen Bedingungen laufen. Nach der Elektrophorese schnitt er das Gel in schmale Streifen, die die einzelnen Ovalbumin-Bahnen enthielten, und färbte diese jeweils in den drei verschiedenen Färbelösungen. Nach 2.5, 5.0, 7.5, 10, 15, 20, 30, 40, 50 und 60 Minuten holte er die Streifen aus der jeweiligen Färbelösung und entfärbte sie in Methanol/Essigsäure-Lösung.

Info

Info

Wir alle tun es – und das ziemlich oft! Drücken die Taste und dann passiert es... mehr

Schnell & intensiv

Achilonu kam bei seinen Färbeversuchen zu folgenden Ergebnissen:

Bei den mit Amido Schwarz oder Direkt Rot 81 gefärbten Gelstreifen tauchen bereits nach zweieinhalb Minuten deutlich sichtbare Banden auf, die ihr Intensitätsmaxima schon nach zehn Minuten erreichen und deren Intensität auch nach weiteren 50 Minuten nur noch unwesentlich ansteigt. Im Gegensatz hierzu nimmt die Intensität der Coomassie Blau-Färbung zwar kontinuierlich aber nur langsam zu und erreicht erst nach einer Stunde die volle Stärke. Die Färbung mit Amido Schwarz oder Direkt Rot 81 ist aber nicht nur schneller. Auch die Farbintensitäten liegen zu allen Zeitpunkten innerhalb des getesteten Zeitintervalls deutlich über denen der Coomassie Blau-Färbung.

Alles in allem lässt sich mit der Direkt Rot 81- oder Amido Schwarz-Färbung etwa eine Dreiviertelstunde gegenüber der Coomassie-Färbung einsparen. In Laboren, in denen PAGE-Gele wie am Fließband durch die Färbewannen flutschen, sollte dies für einige WM-Begegnungen ausreichen.

Harald Zähringer

Info

Info

Mit dem HandyStep® Touch bringt BRAND® den Touchscreen auch für handgehaltene Geräte ins Labor. mehr

Info
Info


Letzte Änderungen: 10.08.2010


Diese Website benutzt Cookies. Wenn SIe unsere Website benutzen, stimmen SIe damit unserer Nutzung von Cookies zu. Zur ausführlichen Datenschutzinformation