Das Klinikum rechts der Isar der Tech­nischen Uni­versität München widmet sich mit 1.161 Betten und rund 5.500 Mit­arbeitern der Kranken­versorgung, der For­schung und der Lehre. Jähr­lich profi­tieren rund 60.000 Patien­ten von der statio­nären und rund 250.000 Patien­ten von der ambu­lanten Betreu­ung. Das Klinikum ist ein Haus der Supra-Maximal­versorgung, das das gesamte Spek­trum moderner Medizin abdeckt. Seit 2003 ist das Klini­kum rechts der Isar eine Anstalt des öffent­lichen Rechts des Frei­staats Bayern.

Am Institut für mole­kulare Onko­logie des Klinikums rechts der Isar der Technischen Uni­versität München, in Zusammen­arbeit mit der Deutschen Konsor­tium für Trans­lationale Krebs­forschung am Deutschen Krebs­forschungs­zentrum Heidel­berg, ist in der Arbeits­gruppe von Prof. Roland Rad eine Stelle als

Biologie­laborant (w/m/d)

zu besetzen.

Wir beschäftigen uns mit den mole­kularen und genetischen Grund­lagen von Tumor­erkrankungen. Im Rahmen des Forschungs­projektes werden Gene und Signal­wege, die bei der Krebs­entstehung eine wichtige Rolle spielen, in transgenen Tier­modellen, humanen Gewebe­proben und Zell­kultur­modellen identi­fiziert und funk­tionell untersucht, um neue Ansätze zur Entwicklung von Krebs­therapien aufzuzeigen. Dabei kommt ein breites Spektrum molekular­biologischer, bio­chemischer und zell­biologischer Techniken zur Anwendung.

Ihre Aufgaben:

  • Molekularbiologische Arbeiten (PCR, Gelelektro­phorese, Klonierung, Mini- / Midiprep)
  • Zellkulturtätigkeiten (Kulti­vierung, Passagieren)
  • Mausarbeit (Züchtung, Geno­typisierung)
  • Grundlegende Aufgaben im Labor­management (Bestellungen, Doku­mentation)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Bio­logie­laborant (w/m/d) oder ver­gleich­bare Aus­bildung
  • Bereitschaft, neue bio­chemische / molekular­biologische Methoden zu erlernen
  • Selbstständige und verant­wortungs­volle Arbeitsweise und hohe Zuver­lässigkeit
  • Erfahrung in der Labor­organisation sowie Englisch­kenntnisse von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • Einen Arbeitsplatz in einem inno­vativen und inter­disziplinären Umfeld
  • Möglichkeiten zur Fort- und Aus­bildung bzw. Ein­arbeitung in zukunfts­orientierten Techno­logien und Methoden
  • Vorläufig zwei­jährige Befristung des Arbeits­verhältnisses und Ver­gütung nach TV-L

Wir sind ein junges, engagiertes Team mit hervor­ragender instrumen­teller Aus­stattung und sehr guter Forschungs­infrastruktur und bieten Ihnen die Möglich­keit zur hands-on Ein­arbeitung in verschiedenen Technologien.

Schwer­behinderte Bewerber (w/m/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt berück­sichtigt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung möglichst per E-Mail an:

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Dr. Rupert Öllinger
Institut für Molekulare Onkologie
Ismaninger Straße 22
81675 München
E-Mail:
rupert.oellinger@tum.de