Das Institut für Klinische Neuroimmunologie sucht ab 01.09.2019 einen

Medizinisch-Technischen Assistenten (m/w/d)

Ihr Aufgabenbereich:

Am Institut für Klinische Neuroimmunologie beschäftigen wir uns mit der Erforschung und Behandlung neuroimmunologischer Erkrankungen, wie der Multiplen Sklerose. Bei diesen Erkrankungen kommt es zu einem „irrtümlichen“ Angriff des Immunsystems auf das Gehirn und Rückenmark. Das Ziel unserer Arbeit ist es, einen Beitrag zur Entwicklung neuer Therapiestrategien zu leisten, die die Wahrscheinlichkeit eines solchen immunologischen Angriffs verringern und/oder das Nervensystem besser schützen können.

Unsere Anforderungen:

Zur Unterstützung unseres wissenschaftlichen Teams am Biomedizinischen Zentrum suchen wir einen geeigneten Technischen Assistenten (m/w/d) mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als MTA (m/w/d). Zum Aufgabenbereich gehören moderne histologische, mikroskopische und zellbiologische Untersuchungstechniken. Hohe Motivation und Teamfähigkeit sind uns wichtiger als technische Vorerfahrungen. Englischkenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingend notwendig.

Unser Angebot:

Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Die Stelle ist vorerst für zwei Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit auf Verlängerung bzw. Entfristung.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Vor­stellungs­kosten können leider nicht erstattet werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Martin Kerschensteiner, E-Mail: Martin.Kerschensteiner@med.uni-muenchen.de.

Bitte beachten Sie bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per E-Mail, dass bei diesem Über­mittlungsweg Ihre Daten unverschlüsselt sind und unter Umständen von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden können.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Referenz-Nr. 2019-K-0309 zeitnah an: