Fachbereich Veterinärmedizin - Institut für Pharmakologie und Toxikologie

Techn. Assistent/-in (m/w/d)

mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung, unbefristet, Entgeltgruppe 9a TV-L FU
Kennung: WE 14 / TA Bröer

Im neu eingerichteten Labor von Prof. Dr. Sonja Bröer wird die Rolle des Immunsystems und die Entstehung von neuen Nervenzellen bei neurologischen Erkrankungen mit besonderem Schwerpunkt auf Epilepsie untersucht. Wichtige Veröffentlichungen hier: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/sites/myncbi/1h57IXY9uzu5e/collections/59872833/public/

Aufgabengebiet:

Eigenverantwortliche Durchführung von histologischen Techniken (Herstellung von Gefrierschnitten und deren Anfärbungen, inkl. Immunhistochemie, Mikroskopie); Unterstützung bei der Durch­führung von Tierversuchen; Durchführung von Zellkulturexperimenten und Zellsortierung (FACS); verantwortliche und methodische Anleitung von Doktorand/-innen. Wir bieten eine eigehende Einarbeitung durch Kolleg/-innen an sowie eine kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Arbeitsumfeld mit Möglichkeiten zur Weiterbildung.

Einstellungsvoraussetzungen:

Staatliche Ankerkennung als technischer Assistent/in (z. B. BTA oder CTA) sowie Laborant/-innen mit Abschlussprüfung aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen

Erwünscht:

Möglichst Erfahrung mit immunhistologischen Anfärbungen und deren Protokolloptimierung und Erfahrung mit Maushandling; Erfahrungen mit der Zellkultur; Interesse, neue Techniken zu erlernen; gute Englischkenntnisse; grundlegende PC-Kenntnisse; hohe Teamfähigkeit.

Weitere Informationen erteilt Frau Prof. Dr. Sonja Bröer (sonja.broeer@fu-berlin.de / +49 30 838 53221).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 05.07.2021 unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Sonja Bröer: pharmakologie@vetmed.fu-berlin.de

Aus gegebenem Anlass und für die Zeit des Präsenznotbetriebes der Freien Universität Berlin bitten wir Sie, sich elektronisch per E-Mail zu bewerben. Die Bearbeitung einer postalischen Bewerbung kann nicht sichergestellt werden.

Freie Universität Berlin
Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Frau Prof. Dr. Sonja Bröer
Koserstr. 20
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/-in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migra­tions­hintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Vor­stel­lungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewer­bungs­unterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migra­tions­hintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Vor­stel­lungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewer­bungs­unterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.