Das Deutsche Krebs­for­schungs­zentrum ist die größte bio­medi­zini­sche Forschungs­ein­rich­tung Deutschlands. Mit rund 3.000 Mitarbei­te­rinnen und Mitar­bei­tern betreiben wir ein um­fang­reiches wissen­schaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partner­standorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebs­forschung (DKTK) gegründet.

Für den Partnerstandort München des DKTK sucht das Deutsche Krebs­forschungszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Informatiker (m/w/d)

(Kennziffer 2019-0186)

Die Clinical Communication Platform (CCP) stellt einen wichtigen Bestandteil des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK) dar. Hier sollen Patienten für große klinische Studien rekrutiert werden und eine Vernetzung der lokalen Biobanken sowie Tumordokumentationen erfolgen. Zudem dient sie dem Informationsaustausch von Ärzten und Wissenschaftlern. Wesentlicher Bestandteil ist eine einheitliche IT-Infrastruktur (CCP-IT) mit lokalen und zentralen Komponenten.

Ihre Aufgaben:

Sie erstellen mit Unterstützung der zentralen CCP-IT-Entwicklergruppe die lokale CCP-IT-Infrastruktur (Datenbanken und Schnittstellen zu Tumor­doku­mentation und Biobanken) für beide Universitäten / Universitätskliniken am Standort München und betreuen diese im laufenden Betrieb. Sie dienen dem Standortkoordinator und allen lokalen Beteiligten als Ansprechpartner in allen IT-Fragen und unterstützen bei der Nutzung der CCP-IT. Dabei fungieren Sie zugleich als Schnittstelle zur standortübergreifenden CCP-IT-Arbeitsgruppe und zu den lokalen Rechenzentren der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Technischen Universität München. Sie arbeiten eigen­verantwortlich und vertreten den DKTK-Standort München in IT-Fragen bei standortübergreifenden Arbeitstreffen.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium in Informatik (vorzugsweise Medizininformatik) oder abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Informatik
  • Verständnis für die Belange von klinischen Studien
  • Interesse an einer Arbeit im Wissenschaftsumfeld, insbesondere im Umfeld der klinischen Forschung
  • Fähigkeit sich rasch in neue, herausfordernde Themenkomplexe einzu­arbeiten
  • Teamfähigkeit sowie selbstständige Denk- und Arbeitsweise
  • Gute Englischkenntnisse
  • Kenntnisse in Datenbankadministration und XML-Programmierung sind von Vorteil

Chancen­gleichheit ist Bestand­teil unserer Personal­politik. Bewer­bungen von Schwer­be­hin­der­ten sind uns will­kommen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kenn­ziffer vor­zugswei­se über unser Online-Bewerber-Tool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständ­nis dafür, dass wir per Post zuge­sandte Unter­lagen (Deut­sches Krebs­forschungs­zentrum, Personal­abteilung, Im Neuen­heimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurück­senden und Bewer­bungen per E-Mail nicht ange­nommen werden können.

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) http://www.dkfz.de https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-3481/logo_google.png
2019-07-20T22:00:00Z FULL_TIME
EUR
YEAR null
2019-07-05
München 80336 Pettenkoferstraße 8A
48.1343465 11.5626112