Das Deutsche Krebs­for­schungs­zentrum ist die größte bio­medi­zini­sche Forschungs­ein­rich­tung Deutschlands. Mit rund 3.000 Mitarbei­te­rinnen und Mitar­bei­tern betreiben wir ein um­fang­reiches wissen­schaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet.

Für den Partnerstandort München des DKTK sucht das Deutsche Krebsforschungszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

MTA / BTA (m/w/d)

in Teilzeit 19,75 Std./Woche

(Kennziffer 2019-0021)

Ihre Aufgaben:

  • Nukleinsäureextraktionen für die Durchführung von Methylierungsassays (850k Array) und RNA-Seq
  • Bisulfitkonvertierung der Proben
  • cDNA-Synthese für RNA-Seq
  • Herstellung von Libraries für die Sequenzierung 
  • Bedienung eines Illumina NextSeq550-Systems
  • Erfassung, Verwaltung und Dokumentation der Proben

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als BTA / MTA / Biologielaborant
  • Praktische Erfahrung in den o. g. Techniken von Vorteil
  • Hohe Motivation, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Flexibilität
  • Sicherer Umgang mit MS Office (insbesondere MS Word und Excel)
  • Gute Englischkenntnisse
  • Sorgfältige, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Bereitschaft zum Erlernen neuer Methoden

Chancen­gleichheit ist Bestand­teil unserer Personal­politik. Bewer­bungen von Schwer­be­hin­der­ten sind uns will­kommen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kenn­ziffer vor­zugswei­se über unser Online-Bewerber-Tool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständ­nis dafür, dass wir per Post zuge­sandte Unter­lagen (Deut­sches Krebs­forschungs­zentrum, Personal­abteilung, Im Neuen­heimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurück­senden und Bewer­bungen per E-Mail nicht ange­nommen werden können.