Info

Online Artikel

Schöne Biologie

Die letzten Monate

Auf dieser Seite haben Sie Zugriff auf frühere Online Artikel
der Startseite von Laborjournal online.

Editorial

Ziemlich überraschend investierte der Bund letzten Sommer 300 Millionen Euro in ein Biotech-Unternehmen. Wie konnte Curevac die Politik überzeugen? ... mehr

Editorial

Mikroskope für Langzeitstudien lebender Organismen sind teuer, wartungs­intensiv und hart umkämpft. Das Incubascope ist eine echte Alternative. ... mehr

Editorial

Welche irdischen Mikroben würden die harschen Bedingungen auf anderen Planeten oder Monden überstehen? Petra Rettberg sucht die Antwort. ... mehr

Info
Editorial

Forschung ist heutzutage in Projekten organisiert. Doch zumindest für die Grundlagenforschung ist das nicht die passende Organisationsform. ... mehr

Info

Info

Der neue Pipettierhelfer accu-jet® S von BRAND macht die Arbeit einfach, unkompliziert und effizient. mehr

Editorial

Was kann das Proteinstruktur-Vorher­sage-Tool AlphaFold2, und was kann es nicht? Mitautor und Datenbanker Martin Stein­egger erklärt’s. ... mehr

Info

Info

Produktives Pipettieren von 1 bis 384 Kanälen mehr

Editorial

Das Unternehmen Mabylon durchforstet zehntausende Patienten nach therapeutischen Antikörpern: Eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen. ... mehr

Editorial

Single guide RNAs sollen die Cas9-Nukle­ase möglichst exakt zur anvisierten Zielsequenz führen. Ein neuer Test zeigt, wie effektiv die gewählte sgRNA ist. ... mehr

Info
Editorial

Die Deutsche Gesellschaft für Zellbiologie will sich neu aufstellen. Wie tief der Eingriff gehen soll, erklärt ihr Präsident Roland Wedlich-Söldner. ... mehr

Info

Info

Optimiert in Form & Funktion. epT.I.P.S. ® Box 2.0! mehr

Editorial

In einigen Förderprogrammen liegen die Bewilligungsquoten für Projektanträge unter 10 Prozent. Ein absurdes Missverhältnis zwischen Aufwand und Effekt. ... mehr

Editorial

Seit Jahrhunderten nutzen indigene Völker Heilpflanzen aus der Natur. Mit dem Aussterben ihrer Sprachen droht dieser Wissensschatz verlorenzugehen. ... mehr

Editorial

Machtgefälle und Fehlanreize sind der Nährboden für unethisches Verhalten in der Wissenschaft. Vier Psychologen sagen: „Genug ist genug!“ ... mehr

Info

Info

Wagen Sie einen Blick über die Schulter von Experten und registrieren Sie sich jetzt kostenlos! mehr

Info
Editorial

Statt lineare DNA in zellfreien Systemen gegen Exonukleasen zu schützen, kann man die Enzyme auch einfach aus dem Wirtsgenom herausschmeißen. ... mehr

Editorial

Zehn ketzerische Gebote, wie man bei der Leistungsorientierten Mittelvergabe an medizinischen Fakultäten die Konkurrenz ausbremsen kann. ... mehr

Editorial

... oder: Warum wir heute an Pisum sativum forschen. Neue Erlebnisse unserer TA. ... mehr

Editorial

Schon die Uterus-Umgebung wirkt sich auf die epigenetischen Signaturen im Embryo aus. Kausale Zusammen­hänge herzustellen, ist aber schwer. ... mehr

Editorial

Mescalin, Psilocybin und LSD sind wieder angesagt – vor allem bei Biotech-Inves­toren. Die Berliner ATAI Life Sciences freut’s. ... mehr

Editorial

Sind nur die Begriffe 'Doktorvater' und 'Doktormutter' veraltet? Oder gibt es sie in der modernen Forschung tatsächlich nicht mehr? ... mehr

Editorial

Wenn Sie noch eine alte, ungenutzte Haarbürste herumliegen haben, können Sie sie vielleicht noch für die Kultivierung von Sphäroiden gebrauchen. ... mehr

Editorial

Corona hat nichts geändert: Universitäre und Industrie-unabhängige klinischen Studien in Deutschland verdienen weiterhin die Note „mangelhaft“. ... mehr

Editorial

Es gibt verschiedene ionotrope Gluta­mat­rezeptor-Typen, codiert in 18 Genen. Hinzu kommt ein, teils kurioses, Sammelsurium an Splicing-Varianten. ... mehr

Editorial

Im Frühjahr erzählten uns die Onkologie-Experten von Eisbach Bio, dass sie auch an einem Corona-Medikament arbeiten. Nun ist es „kurz vor der Klinik“. ... mehr

Editorial

Der Biuret-Test ist kein wirklich sensitiver Protein-Assay – es sei denn, man ergänzt das Kupfersulfat des Biuret-Reagens mit dem Chelator Chromazurol B. ... mehr

Editorial

Gehörte dies zu den Aufgaben des Peer Review, würde womöglich nicht mehr Wohl­wollen, sondern Misstrauen das Begutachten dominieren. ... mehr

Editorial

Der Wissenschaftsrat hat die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Wissen­schaftssystem analysiert. Was sind die Herausforderungen? ... mehr

Editorial

Axolotl sind Meister der Regeneration. Wie genau sie nach einer Amputation ihr Rückenmark neu bilden, untersuchten Forscher in Theorie und Praxis. ... mehr

Editorial

Anekdoten aus dem Forscherleben: Eine Tirade über einen Laborausrüster, der nicht zugibt, dass eine Charge seines Kulturmediums nichts taugt. ... mehr

Editorial

Doch erst ein einziger Nasenspray-Impf­stoff – gegen Grippe – ist bisher zugelassen. Eigentlich hätten es schon eine ganze Reihe mehr sein können. ... mehr

Editorial

CRISPR-Screens sind mühsam. Verpackt man die Guide-RNAs mit Cas9 und einem Barcode in einzelne Tropfen, werden sie erheblich vereinfacht. ... mehr

Editorial

Biobanken gibt es schon lange. Ihre Bedeutung hat sich jedoch durch den präventiven Gedanken der personalisierten Medizin gewandelt. ... mehr

Editorial

Wer sein Forschungsobjekt hoch- oder sogar ultrahoch aufgelöst betrachten möchte, kann sich ab Herbst beim neuen EMBL Imaging Centre melden. ... mehr

Editorial

Das angehende Start-up Invitris aus München produziert Bakteriophagen im Bioreaktor und will so resistenten Bakterien an den Kragen. ... mehr

Editorial

Die Korrekturen von fehlerhaften Paper-Abbildungen haben deutlich zugenommen. Doch wie kann es so viel unabsichtliches Vertauschen und Verdoppeln geben? ... mehr

Editorial

Bevor man im Labor drauflos experimentiert, sollte man sich über die wichtigsten Einfluss­faktoren im Klaren sein. Ein neues Webportal soll helfen. ... mehr

Editorial

Regulatorische und bürokratische Zwänge hemmen die Grund­lagenforschung Nur wenn alle Forscher mitmachen, lassen sich die Fesseln lösen. ... mehr

Editorial

Speziell ausgebildete Spürhunde können SARS-CoV-2 in Echtzeit erschnüf­feln. Noch ist die Wauwau-Diagnos­tik aber nicht zulassungsfähig. ... mehr

Editorial

B66 Therapeutics aus Freiburg beschreitet mit epigenetischen Tools einen neuen Weg im Kampf gegen metastasierenden Prostatakrebs. ... mehr

Editorial

Die Konzentrations­bestimmung von DNA-Lösungen mit sehr langen Fragmenten ist meist ungenau. Exakter geht’s mit Vortexer und Glaskügelchen. ... mehr

Editorial

Nicht nur während der Corona-Pandemie zeigt sich: Wir freuen uns nicht über neues Wissen, sondern fürchten lieber dessen Risiken. ... mehr

Editorial

Seit Jahren setzt er sich für die Biodiversität ein. Grund genug, eine Schmetter­lings­gattung nach Falter-Fachmann Josef Settele zu benennen. ... mehr

Editorial

Das Wiener Start-up Cutanos werkelt an einer Plattform, um Immunzellen – in der Haut und nicht im Muskel – gezielt mit Impfstoffen zu versorgen. ... mehr

Editorial

Die Auswertung von Reportergen-Assays mit multiplen Konstrukten kann schnell kompliziert werden. PlotXpress erleichtert die Datenanalyse. ... mehr

Editorial

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat deutlich jedoch gezeigt, dass die wissenschaftliche Beratung von Entscheidungsträgern äußerst wichtig ist. ... mehr

Editorial

Und „irre spannend“, sagt Maria Leptin über ihre neue Aufgabe als Präsidentin des Europäischen Forschungsrats. Was sind ihre Pläne? ... mehr

Editorial

50 Jahre ist es her, da saßen Forscher auf einer Wiese und ersannen die erste digitale, frei verfügbare Datenbank der Biologie: die Protein Data Bank. ... mehr

Editorial

Viele fordern unter dem Stichwort 'Slow Science' eine Entschleunigung der Forschung. Das verträgt sich jedoch kaum mit kurzen Vertragslaufzeiten. ... mehr

Editorial

Was erhält man, wenn man die Hände aufeinanderlegt und die Arme waagrecht anwinkelt? Das Grunddesign eines gelenkigen Pipettier­roboters. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe „Anekdoten aus dem Forscherleben“: Wie eine erfolgreiche Jungforscherin keine Förderung bekam, weil ihre Promotion nicht lange genug her war.  ... mehr

Editorial

Fehler zu machen, ist keine Schande – das gilt auch in der Pandemie. Um besser zu werden, müssen wir dringend dazulernen. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe „Anekdoten aus dem Forscherleben“: Allzu gerne glauben Chefs, man habe schlampig experimentiert, wenn die Daten „nicht passen“. ... mehr

Editorial

Sie können mehr als schön aussehen. Sonnenblumen liefern die Grundlage für Speiseöle, Treibstoff und Schmerz­mittel ohne schwere Nebenwirkungen. ... mehr

Editorial

Eine Phase-3-Studie zur Behandlung von Brustkrebs muss vorzeitig beendet werden. Es ist nicht der erste Rückschlag für die Schweizer Polyphor. ... mehr

Editorial

Mittelautorschaften haben gemeinhin nicht den besten Ruf. Dabei gibt es Gründe, sie zu schätzen. ... mehr

Editorial

Schaltet man vier Kammern mit größer werdenden Volumina hintereinander, lässt sich der Konzentrations­bereich eines Hämacyto­meters erweitern. ... mehr

Editorial

Der Bau einer künstlichen Zelle aus unbelebten Bausteinen blieb lange philosophische Spekulation – zu komplex erschien das Experiment. ... mehr

Editorial

Genomeditierte Organismen gelten als GVOs und sind in der EU streng reguliert. Forscher untersuchen nun mögliche gerichtsfeste Nachweis­methoden. ... mehr

Editorial

Das Münchner Start-up IRUBIS nutzt Infrarot-Spektroskopie zur Überwachung von Bioreaktoren, in denen zum Beispiel Biopharmazeutika blubbern. ... mehr

Editorial

Die Geschichte eines Forschungsförderers, der sich einmal zu sehr auf gewisse Themen festlegte. ... mehr

Editorial

Keime und Sporen in der Luft lassen sich statt mit ziemlich teuren Luftsammlern auch mit selbstgebautem Filtereinsatz und Staubsauger einsammeln. ... mehr

Editorial

Der Krypto-Hype der letzten Monate hat auch die Biowissenschaften erreicht. Schaffen es Non-Fungible Token (NFT) Forschungsgelder einzuwerben? ... mehr

Editorial

Pflanzen nutzen Duftstoffe, um mit Blütenbesuchern zu kommunizieren. Dabei liegt selbst innerhalb einer Art eine große Duft-Diversität vor. ... mehr

Editorial

Obwohl es dafür hergenommen wird, eignet sich das Präventionsparadox nicht zur Bewertung des Nutzens einzelner Corona-Maßnahmen. ... mehr

Editorial

Obwohl es dafür hergenommen wird, eignet sich das Präventionsparadox nicht zur Bewertung des Nutzens einzelner Corona-Maßnahmen. ... mehr

Editorial

Nicht Amerikaner, sondern die Schweizer Neurimmune entdeckte den stark disku­tierten Alzheimer-Antikörper Aducanu­mab. Zulassungskrimi inklusive. ... mehr

Editorial

Übliche Fluoreszenz-Label für RNA können deren Transkription und Translation stören. Ein neues Label schleicht sich jedoch unbemerkt in die RNA ein. ... mehr

Editorial

Der Mensch verändert seine Umwelt wie kein anderes Tier. Wie groß ist sein Einfluss auf die Biodiversität aber tatsächlich? ... mehr

Editorial

Die ökologischen Folgen unseres Fischkonsums sind zum Teil verheerend. Forscher suchen in den Weltmeeren nach nährstoffreichen Alternativen. ... mehr

Editorial

Abcalis aus Braunschweig stellt genau definierte Antikörper für die Diagnostik her – und dies ganz ohne Tierversuche. ... mehr

Editorial

Spezifisch bindende DNAzyme sind wie geschaffen für Biosensoren - vor allem wenn sie RNA schneiden und Bakterien erkennen. ... mehr

Editorial

Die Pandemie hat Labore und die Karriere von jungen Forschern lahmgelegt. Ausgerechnet mit EU-Förderung kann man in eine Klemme geraten. ... mehr

Editorial

In welchem Umfang wir Mykotoxine über die Nahrung aufnehmen, ist kaum untersucht. Selbst im Bier und Kaffee hinterlassen Schimmelpilze Spuren. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe 'Anekdoten aus dem Forscherleben': Ausgerechnet Projekte rund um wirklich neue Ideen bergen die größten Risiken für die Karriere. ... mehr

Editorial

Um bei der Einzelzell-RNA-Sequen­zie­rung einen unverfälschten Transkriptom-Schnappschuss zu erhalten, kann man es mit Glyoxal fixieren. ... mehr

Editorial

Im Jahr 1831 schrieben William Whewell und John Lubbock den vermutlich ersten Peer Review für ein akademisches Journal. Nach monatelangem Streit. ... mehr

Editorial

Was war das erste Biopolymer, das in der Ursuppe replizierte und evolvierte? Züricher Biophysiker propagieren eine neue Idee. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe 'Anekdoten aus dem Forscherleben': Hat ein Paper mehrere gleichberechtigte Ko-Erstautoren, werden sie noch lange nicht gleich behandelt. ... mehr

Editorial

Maschinelle Sprach­verarbeitung und neuronale Netzwerke versprechen, Peer Review zu beflügeln und von menschlichen Schwächen zu befreien. ... mehr

Editorial

Kochfreaks verwenden Sous-Vide-Stäbe, um Fleisch sanft zu garen. Die Tauchsieder eignen sich aber auch als günstige Heizquelle für Wasserbäder. ... mehr

Editorial

Kann es sein, dass die „Publish or Perish“-Regel einen geradezu zwingt, „suboptimale“ Forschung zu machen? Auch wenn man es selbst gar nicht will? ... mehr

Editorial

Neue Erlebnisse unserer TA: Heute geht's um Frauen-, Männer- und „Danke-für-das-Praktikum“-Kuchen. ... mehr

Editorial

Aus einer „hochriskanten Idee“ in Jürg Gertschs Labor entstand ein Start-up und ein Wirkstoffkandidat, der das Endo­cannabinoid-System moduliert. ... mehr

Editorial

Werden durch den Fokus auf SARS-CoV-2 andere wissenschaftliche Projekte und Themen benachteiligt? Eine vorläufige Bestandsaufnahme. ... mehr

Editorial

Aminoverse kartiert zwar Enzyme, damit deren Eigenschaften verändert werden können, hat aber auch einen Corona-Antikörper-Test entwickelt. ... mehr

Editorial

Exprimiert man Proteine in E. coli, wachsen die Zellen manchmal nicht weiter. Man kann diesen toxischen Effekt aber zur Funktionsanalyse nutzen. ... mehr

Editorial

Es ist kein gutes Zeichen, dass die meisten Informanten anonym bleiben wollen, wenn sie auf Missstände in Wissenschaft und Forschung aufmerksam machen. ... mehr

Editorial

Die medizinische Habilitation ist Zeitverschwendung. Schlimmer noch: sie gaukelt wissen­schaftlichen Professio­nalis­mus vor, wo keiner ist. ... mehr

Editorial

Von Google, Amazon und Co. ist man es schon gewohnt, aber auch akademische Verlage schnüffeln ihren Kunden – Wissenschaftlern – hinterher. ... mehr

Editorial

Führende Online-Journals lehnen genauso viele „eigentlich gute“ Manuskripte ab wie die klassischen Edelblätter. Warum eigentlich? Platz haben sie doch genug. ... mehr

Editorial

Englische Forscher haben einen Bewegungsablauf ausgeklügelt, mit dem man Zellkultur-Platten gleichmäßig besiedeln kann. ... mehr

Editorial

Evelyn Ullrich entwickelt am Uniklinikum Frankfurt Immun­therapien gegen Krebs. Sie verrät uns, warum die CAR-Techno­logie so vielversprechend ist. ... mehr

Editorial

Tiertoxine haben zwar großes Potenzial in der Medizin, sind aber noch relativ unerforscht. Diese Wissenslücke wollen eu­ro­päische Giftforscher schließen. ... mehr

Editorial

Fünfzehn Jahre haben TU Darmstadt und Chemieriese Merck ein gemeinsames Forschungs­labor betrieben. Jetzt geht man zusammen neue Wege. ... mehr

Editorial

Mit FRET-Assays lassen sich nicht nur Protein-Protein-Interaktionen untersuchen, sondern auch SARS-CoV-2-Antigene nachweisen. ... mehr

Editorial

Erneut muss sich die Uni Tübingen mit Tierversuchs­gegnern auseinandersetzen. Dabei setzt sie seit Jahren auf Dialog und Aufklärung. Vergeblich. ... mehr

Editorial

Egal, ob mit Impact-Faktoren viel Schindluder läuft – liest man nur den eigenen Namen in einem High-Impact-Journal, steigt schon das Glücksgefühl. ... mehr

Editorial

Aktuell läuft’s jedoch bei Pharmact. Neben einem Arterio­sklerose-Präparat stehen Diagnostik-Schnelltests im Fokus, auf Herzinfarkt und SARS-CoV-2. ... mehr

Editorial

Was die Molekularküche als neueste Trends abfeiert, praktizieren Jungforscher oft schon lange für ein schnelles Essen im Labor. ... mehr

Editorial

Viele Forscher lagern ihre DNA-Kon­struk­te auf Papier. Auch Blutproben lassen sich auf Blotting- oder simplem Küchen­papier eine Weile konservieren. ... mehr

Editorial

Auffällige Veröffentlichungen in zwei Journals lassen den Verdacht aufkommen, eine Arbeitsgruppe poliere das eigene Publikationskonto auf. ... mehr

Editorial

Katharina Fuchs ist physische Anthropologin mit einer Vorliebe für Skelette. Wir sprachen mit ihr über seltene Krankheiten im archäologischen Kontext. ... mehr

Editorial

Schweizer Forscher übertrugen den klassischen ELISA für den Nachweis von SARS-CoV-2-Antikörpern auf einen Mikro­fluidik-Chip mit 1.024 Kammern. ... mehr

Editorial

Auf manchen Posten braucht man als Forscher nicht nur wissen­schaftliches Geschick. Unser Gesuchter beweist das seit knapp vierzig Jahren. ... mehr

Editorial

Geringe Produktions­kapazitäten bremsen den Impffortschritt. Würzburger Mikrobiologen setzen deshalb auf ein Schluck-Vakzin auf „Bakterienbasis“. ... mehr

Editorial

… in der Impfstoff-Produktion. Diesmal mangelt es nicht an Spezial­chemikalien, sondern an Allerwelts-Labor­utensilien und Personal. ... mehr

Editorial

Der Sportmediziner Wilhelm Bloch erklärt in unserem Gespräch, wie sich COVID-19 und Long COVID generell sowie speziell bei Sportlern manifestieren. ... mehr

Editorial

Hartnäckige Sekundär­strukturen in PCR-Templates können der Polymerase das Leben schwer machen. Disruptor-Oligos schaffen sie aus dem Weg. ... mehr

Editorial

Modellierungen sind derzeit sehr gefragt, obwohl deren Vorhersagen oftmals sehr zu wünschen übrig lassen – denn sie basieren auf bloßen Annahmen. ... mehr

Editorial

Tobias Maurer macht Prostatakrebs-Me­tastasen per PET sichtbar. Denn seit fast 10 Jahren kennt man einen Liganden, der diese Zellen markiert. ... mehr

Editorial

Koppelt man die Test-Antikörper für Lateral Flow Assays an einen Cellulose-Anker, kann man die Teststreifen auch aus Papier fertigen. ... mehr

Editorial

Gute Ideen werden belohnt, mit dem Leibniz-Gründungspreis. Nebula Biocides und HyPhoX freuen sich über Preisgeld und Aufmerksamkeit. ... mehr

Editorial

In der Regel halten Naturwissenschaftler wenig von Umfragestudien. Es sei denn, sie bestätigen die eigenen (Vor-)Urteile. Etwa über Peer Review.  ... mehr

Editorial

Dass Ribozyme eher zufällig entstanden sind, ist extrem unwahr­scheinlich. Vermutlich war schon frühzeitig eine Selektion am Werk. ... mehr

Editorial

Aber in der klinischen Forschung ist Deutschland zu träge und schlecht aufgestellt – Ulf Dittmer blickt zurück auf das erste Jahr mit SARS-CoV-2. ... mehr

Editorial

2021 wäre die Schering AG 150 Jahre geworden. Nach der Bayer-Über­nahme 2006 ist nicht viel übrig geblieben vom weltbekannten Pharmakonzern. ... mehr

Editorial

Wer weiß, wie viele Projekt- und Datenschätze aus den hintersten Regalen und untersten Schubladen der Forscher geborgen werden könnten?... ... mehr

Editorial

Bei einem neuen RNA-seq-Protokoll kann man sich die Extraktion der RNA sparen. Die cDNA wird direkt im Lysat synthetisiert. ... mehr

Editorial

Die EU-Kommission publiziert eine Empfehlung zu tierfreien Antikörpern und gerät damit in die Schusslinie der Wissen­schafts-Community. ... mehr

Editorial

Heinrich Pette hat viel für die Erforschung von Polio getan. Trotzdem legt das von ihm gegründete virologische Institut nun seinen Namen ab. ... mehr

Editorial

2012 sprachen wir das letzte Mal mit den Thermophorese-Experten von Nanotemper. Wie ist es der Firma in der Zwischenzeit ergangen? ... mehr

Editorial

Bisher konnte man die räumliche und zeitliche Verteilung von Auxin nur indirekt beobachten. Mit einem Auxin-Sensor sieht man es sofort. ... mehr

Editorial

... Nicht selten sind es ganz andere als diejenigen mit den besten Impact-Werten. ... mehr

Editorial

Sie erlauben gewisse Freiheiten. Andreas Keller von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft sieht das Stipendien­wesen dennoch kritisch. ... mehr

Editorial

Mit einem Freigeist-Fellowship will Hannes Beyer die Optogenetik mit der 3D-Zellkultur verschmelzen. Mitstreiter werden noch gesucht. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe „Anekdoten aus dem Forscherleben“: Betritt man das Feld des Labor-Budgets, sind Fettnäpfchen oft nicht weit. ... mehr

Editorial

Nützliche Erkenntnisse vermarkten, ohne dabei die eigene Forschungs­tätigkeit einzuschränken? MPI-Direktor Stefan Raunser erzählt, wie das geht. ... mehr

Editorial

Bei der Extraktion mit TRIzol wird die DNA nach Ethanol-Zugabe zentrifugiert. Man kann sie aber auch mit einer Pipetten­spitze herausfischen. ... mehr

Editorial

Die Lobeshymnen auf die Entwicklung von Corona-Impfstoffen häufen sich. Doch nicht immer wird unsere Gesuchte mit erwähnt. Kennen Sie sie? ... mehr

Editorial

Das Hamburger Start-up Byonoy hat ein Absorptions­messgerät entwickelt, das selbst kaum größer als eine Multiwell-Platte ist. ... mehr

Editorial

Was kommt heraus, wenn ein aus Italien stammender Chemiker einen SARS-CoV-2-Test für zuhause bastelt? Klar, ein Test in der Espresso-Kapsel. ... mehr

Editorial

Wir beschweren uns darüber, dass sich unser Denken und Urteilen immer mehr an Metriken ausrichtet. Dabei machen wir das Spiel doch freiwillig mit. ... mehr

Editorial

Gut ausgebildete Spürhunde können so ziemlich alles erschnüffeln – sogar invasive und seltene geschützte Tier-, Pilz- und Pflanzenarten. ... mehr

Editorial

Als Doktorand muss man sich nicht nur wissen­schaftlichen Heraus­forderungen stellen, sondern manchmal auch pedantischen Finanzbeamten. ... mehr

Editorial

Weil es keinen bezahlbaren Imager fand, der Bilder in Pflanzen-Inkubatoren aufnehmen kann, baute ihn ein schwe­disch-deutsches Team einfach selbst. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe „Anekdoten aus dem Forscherleben“: Manche Forscher funktionieren alleine einfach besser als in großen Forschungs-Netzwerken. ... mehr

Editorial

Die Schatten­bibliothek Sci-Hub ist einigen Verlagen ein Dorn im Auge. Bietet sie eine echte Alternative zum derzeitigen Publika­tionswesen? ... mehr

Editorial

Auch Prokaryoten besitzen Organellen. Die eisen­haltigen Magneto­somen der Magnet­bakterien könnten in der Biomedizin zum Einsatz kommen. ... mehr

Editorial

Die Martinsrieder Eisbach Bio GmbH stellt Tumore mit Helikase-Inhibitoren kalt und entwickelt nebenbei ein Mittel gegen das Coronavirus. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe „Anekdoten aus dem Forscherleben“: Es ist wahrlich nicht immer die reine Qualität, die über den Erfolg von Förderanträgen entscheidet. ... mehr

Editorial

Die Aufzucht von Arabidopsis für die Phäno­typisierung ist zeitaufwendig. Mit einem optimierten Protokoll erhält man schneller neue Samen. ... mehr

Editorial

Wenn Erreger vom Tier auf den Menschen springen, wird’s gefährlich. Die Zoonosen­forschung gewinnt deshalb an Bedeutung und nimmt Fahrt auf. ... mehr

Editorial

SARS-CoV-2 hat inzwischen so viele Mutationen, dass man schnell die Übersicht verlieren kann. Zum Glück gibt es gut sortierte Datenbanken. ... mehr

Editorial

Eine Klinikergruppe wirbt vehement für Ivermectin bei COVID-19. Ihr Review-Paper wird jedoch nicht veröffentlicht – wegen fehlender Objektivität. ... mehr

Editorial

RNA mit Phenol/Chloroform zu extrahieren, ist nicht ganz ungefährlich. Schonender für Umwelt und Experimentator ist Ammonium­trichloracetat. ... mehr

Editorial

Immer wieder wurden biologische Phänomene zum Unterbauen von philoso­phischen Theorien herangezogen. So wie hier etwa die Mimikry. ... mehr

Editorial

Das Buch „Wunderwelt der Käfer“ von Bernhard Klausnitzer ist eine farbenfrohe Ode an die heimlichen Stars unter den Insekten – die Käfer. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe 'Anekdoten aus dem Forscherleben': Welche Poster Konferenz-Preise bekommen – und welche wirklich gut sind. ... mehr

Editorial

Die Berner Virus-Phyolgenetikerin Emma Hodcroft spricht über SARS-CoV-2-Varianten und Fehler in der Pandemiebekämpfung. ... mehr

Editorial

Für Antikörper-basierte Krebs­therapien forscht das Start-up Tacalyx an Zucker­strukturen, die sich bevorzugt auf der Tumorzell-Oberfläche befinden. ... mehr

Editorial

Eine internationale Gruppe hat ein Tool-Kit zusammen­gestellt, das Laboren ohne Erfahrung mit Coronaviren die SARS-CoV-2-Forschung erleichtert. ... mehr

Editorial

Gerade mal drei randomisiert kontrollierte Studien zur Wirksamkeit von Social-Distancing-Maßnahmen hat der Wissen­schaftsnarr weltweit gefunden. ... mehr

Editorial

Auch in unserem Erbgut verstecken sich Eigen­schaften, die einen COVID-19-Verlauf beeinflussen. Leider eher subtil als offensichtlich. ... mehr

Editorial

Noch sind mRNA-Impfstoffe ein knappes Gut. Das liegt auch an den benötigten Lipidnano­partikeln, die nur wenige Firmen herstellen können. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe 'Anekdoten aus dem Forscherleben': Wie ein Prof ein echtes Forschertalent zugunsten seiner Postdocs vergraulte.  ... mehr

Editorial

Mit einer Bead-basierten PCR-Technik aus Japan braucht man kein Agarose-Gel, um das PCR-Produkt zu sehen – man erkennt es auch ohne technische Hilfen. ... mehr

Editorial

Die Mikrobiota spielt für mehrzellige Lebewesen wie die Ohrenqualle eine wichtige Rolle und beeinflusst auch ihr Liebesleben. ... mehr

Editorial

Stickstoff-fixierende Bakterien könnten Keimlingen des begehrten Sandelholzbaums auf nährstoffarmen Böden in Afrika Starthilfe geben. ... mehr

Editorial

Wer sich nicht mit dem Sequenzieren, Assemblieren und Annotieren von mikrobiellen Genomen rumplagen will, kann einfach im nanozoo anrufen. ... mehr

Editorial

Zehn ketzerische Gebote zur wunderbaren Welt der Leistungsorientierten Mittelvergabe (LOM) an Medizinischen Fakultäten. ... mehr

Editorial

Mit einer löchrigen Plexiglas-Platte und der Nadel einer Spritze verhindert man Risse beim Trocknen von PAGE-Gelen. ... mehr

Editorial

Therapieansätze mittels Stuhl­transplan­tationen ziehen mittlerweile in die Kliniken ein, bergen allerdings immer noch Risiken und Probleme. ... mehr

Editorial

Acht Organisationen haben sich zu einem Netzwerk zusammen­geschlossen, um die Wissen­schaft aus der Repro­duzier­barkeitskrise zu führen. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe „Anekdoten aus dem Forscherleben“: Wie eine fruchtbare Kooperation an den Egos der beiden Protagonisten scheiterte. ... mehr

Editorial

Reaktiver Sauerstoff, Malaria-Wirkstoff und Tabak­bauern in Kentucky – ArtemiFlow aus Potsdam bringt all das unter einen Hut. ... mehr

Editorial

Für Experimentatoren mit Sehschwäche ist das Beladen von Agarose-Gelen nicht einfach. Eine Spitzen-Führung aus dem 3D-Drucker könnten helfen. ... mehr

Editorial

Vor vier Jahren führte die Volkswagen­Stiftung ein Zufalls­element in ihre Förder­initiative „Experiment!“ ein. Welche Erfahrungen gibt es inzwischen? ... mehr

Editorial

SARS-CoV-2 kann nur mit vereinten Kräften besiegt werden. Das Open-Source-Projekt LabHive sucht Mitstreiter für ein starkes Diagnostik-Netzwerk. ... mehr

Editorial

100 Jahre Impfstoff­entwicklung in Dessau. Die IDT Biologika hat eine lange Geschichte mit vielen hellen, aber auch einigen dunklen Kapiteln. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe „Anekdoten aus dem For­scher­leben“: Wie man ohne echte Daten zu einem Pionier seines Felds werden kann – sofern man nicht auffliegt. ... mehr

Editorial

Mit einem in Tabak­pflanzen exprimierten Lockvogel wollen Forscher SARS-CoV-2 auf die falsche Fährte führen und am Eintritt in die Wirtszelle hindern. ... mehr

Editorial

Ist ein Evaluations­system, das sich weltweit durchgesetzt hat, noch refor­mier­bar? Unser Wissenschaftsnarr meint: „Aber sicher!“ ... mehr

Editorial

Alle bisherigen Impfhoffnungen gegen Staphylo­coccus aureaus endeten in einer Sackgasse. Martin Krönkes Gruppe versuchte einen anderen Weg. ... mehr

Editorial

Mithilfe von Zebrafisch­larven hat das schweizerische Start-up EraCal möglicherweise einen spezifisch wirkenden Appetitzügler gefunden. ... mehr

Editorial

Wie wirken Corona-Pandemie und Lockdown auf die menschliche Psyche? Der klinische Psychiater Andreas Meyer-Lindenberg aus Mannheim gibt Antworten darauf.  ... mehr

Editorial

Die Idee, vorgeformte Biomate­rialien mit gewünschten Eigen­schaften im großen Stil in Pflanzenzell-Kulturen zu produzieren, hat durchaus Charme. ... mehr

Editorial

Und wieder geht es um eine Frau, ohne deren Pionierleistung es einen späteren Nobelpreis für jemand anderen so wohl nicht gegeben hätte. ... mehr

Editorial

Eine Befragung von fast 9.000 Wissen­schaftlern zeigte, dass die berufliche Situation vor allem von Postdocs noch immer unbefriedigend ist. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe 'Anekdoten aus dem Forscherleben': Wie ein Prof lernte, dass er mit Autorität dem Erfolg seiner Studenten eher im Weg steht. ... mehr

Editorial

Ein handliches Gerät, welches Zellviabilität mikro­skopisch bestimmen und Spektren messen kann – das hat das Dresdner Start-up anvajo entwickelt. ... mehr

Editorial

Ein ausrangierter Karton, ein USB-Mikro­skop und etwas Klebstoff – vielmehr ist nicht nötig, um ein C.-elegans-Tracking-System für Praktika zu basteln. ... mehr

Editorial

Wie unser Mikrobiom direkten Einfluss auf die Entwicklung unseres Immunsystems nimmt, zeigten Berner Forscher kürzlich. ... mehr

Editorial

Kaum ein Abiturient ahnt, wie das echte Leben eines Forschers aussieht. Ein Freiwilliges Wissen­schaftliches Jahr gibt Einblicke. ... mehr

Editorial

Aus unserer Reihe 'Anekdoten aus dem Forscherleben': Mit sogenannter Salamitaktik so viele Paper wie möglich anzuhäufen, ist eigentlich gar nicht lustig. ... mehr

Editorial

Der Wettlauf um den ersten Impfstoff ist entschieden, Biontech und Moderna sind die Sieger. Wie aber steht es um den Vakzin-Kandidaten von Curevac? ... mehr

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie unsere Website benutzen, stimmen Sie damit unserer Nutzung von Cookies zu. Zur ausführlichen Datenschutzinformation