Info

Das beste Poster?

(12.03.2021) Aus unserer Reihe 'Anekdoten aus dem Forscherleben': Welche Poster Konferenz-Preise bekommen – und welche wirklich gut sind.
editorial_bild

Info

Info

Wie gut schneidet Ihr Labor ab? Nehmen Sie an der Umfrage teil und vergleichen Sie sich mit über 3.000 Laboren. mehr

Was war das Postermachen früher für eine Plackerei: Schreiben, drucken, schneiden, Abzüge herstellen, gruppieren, kleben,... Drei volle Tage Arbeit mindestens. Zum Glück geht das heute mit moderner Software deutlich leichter. Doch dumm nur, dass der technische Fortschritt das „Machen“ zwar leichter, die Poster selbst aber noch lange nicht besser macht.

Ebenso wenig verhindert er, dass die auf jeder Konferenz üblichen Poster-Sessions weiterhin wie schon lange von demselben Virus befallen werden wie die Vorträge: Präsentiert wird fast nur, was bereits publiziert ist.

Man schaue sich etwa nur mal an, wer in aller Regel Posterpreise einsteckt.

Nehmen wir etwa den Fall der jungen Doktorandin Knosp: Vor etlichen Jahren nahm sie hoffnungsfroh an ihrer ersten Tagung teil. Voller Stolz hatte sie ihre damaligen Resultate auf etwa eineinhalb Quadratmeter ausgedruckt und aufgestellt. Natürlich konnte sie noch keine fertige Story präsentieren, immerhin aber einen wirklich vielversprechenden Start – echte „Work-in-Progress“ also. Genau dazu, so dachte sie, seien die Poster-Sessions doch eigentlich auch da.

Info

Info

Info

Die Transferpette® S ist durch ihre Präzision und Qualität eine der beliebtesten Pipetten im Labor. mehr

Gelangweilte Jury

Und Doktorandin Knosp hatte Glück. Drei, vier richtig schlaue Leute kamen zu ihr, lobten ihren Ansatz und diskutierten noch lange mit ihr, wie das Projekt weitergehen könne. Und begeistert notierte sie all die Ideen, die sie zusammen entwickelten.

Irgendwann später ging es dann um den Posterpreis der ganzen Veranstaltung. Als die Jury jedoch zu Doktorandin Knosps Poster kam, bemühten sich deren Mitglieder noch nicht einmal, irgendetwas zu verstehen. Nach nur zwei Minuten schlenderte der kleine Trupp gelangweilt weiter.

Den Preis verlieh die Jury schließlich Postdoc Müller aus der Gruppe des großartigen Geier. Dessen „Zeug“ war bereits im Vorjahr in JBC veröffentlicht worden, sodass die meisten Jury-Mitglieder es bereits kannten. Zu diskutieren gab es auch nicht mehr viel, es war ja schließlich eine fertige Story. Und dass diese nicht ganz schlecht sein konnte, hatten ja schon die JBC-Gutachter bestätigt. Eine leichte Entscheidung also.

Unsere Doktorandin ging demnach ohne Preis, aber mit viel Zuspruch und neuen Ideen zurück ins Labor. Und tatsächlich lief ihr Projekt genau so weiter, wie sie und ihre Poster-Diskutanten es sich ausgemalt hatten.

Info

Info

Info

Zum vierzigjährigen Jubiläum verlost INTEGRA 100 PIPETBOY acu 2 Pipettierhilfen. mehr

Ein Jahr später in Nature

Ein gutes Jahr später war Doktorandin Knosp Erstautorin eines weit beachteten Nature-Papers; Ihre Diskutanten von der Konferenz, mit denen sie weiterhin Kontakt hielt, erschienen im Acknowledgement. Auf den Gedanken, dass ihr Poster vielleicht schon damals besser gewesen sein könnte als das preisgekrönte, kam sie indes gar nicht mehr.

Ralf Neumann

(Foto: nuce.psu.edu)

(Die einzelnen Geschichten dieser Kolumne sind uns in aller Regel nicht genau so, aber doch sehr ähnlich referiert worden – oder selbst passiert.)

 

Weitere Artikel zum Thema "Poster-Session":

 

Hingucker-Poster – Bilder besser präsentieren

Was für Schauspieler der rote Teppich, ist für Wissenschaftler die Vortragspause auf Kongressen. Mit Canapée und Kaffeetasse bewaffnet gilt es die Vorbeischlendernden ans eigene Poster zu locken....

 

Wie Poster-Sessions wieder lohnenswerter werden könnten

Idealerweise seien die Poster-Sessions großer wissenschaftlichen Tagungen ein unglaublich fruchtbarer Boden für kreative Einsichten – so dozierte vor ein paar Tagen der Psychologie-Doktorand Mike Morrison...

 

Showtime!

Keine Konferenz ohne zünftige Poster-Session: Über ein Ritual im Großformat. Die Laborjournal-online-Glosse zum Wochenende...

 

Info



Letzte Änderungen: 08.03.2021

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie unsere Website benutzen, stimmen Sie damit unserer Nutzung von Cookies zu. Zur ausführlichen Datenschutzinformation