Info

Laborjournal-Podcast: Die Pilotfolge

(27.1.16) Der Laborjournal-Podcast: Das ist Wissenschaft zum Anhören. In der Pilotfolge spricht Mario Rembold mit dem Toxikologen Dietrich Mebs über giftige Vögel.

ANZEIGE

Info

Informa­tionen zu Labor­the­men wie Pipettier­tech­niken, Zell­kultur und Zen­tri­fuga­tion in Videos, Artikeln und Spielen ... mehr

editorial_bild

Der erste Laborjournal-Podcast ist da!

Hä? Was sind Podcasts?

Podcasts sind Hörstücke aller Art, die im Internet abgerufen und auch abonniert werden können. Beliebt sind sie bisher vor allem in den USA, wo Produktionen wie "Serial" ein Millionenpublikum begeistern. Aber auch in Deutschland tut sich was in der Podcasting-Szene – auch und gerade bei Wissenschaftsthemen (siehe unser Online-Editorial "Forschung für die Ohren"  und die  Sammlung hörenswerter Audio-Formate bei Wissenschaftspodcasts.de).

Und was hat Laborjournal da vor?

So genau wissen wir das noch gar nicht. Aber Podcasts finden wir spannend. Ist das nicht ein schönes Format, um Forscher im O-Ton zu hören? Gerade auch für unser treuen Leser, die im Labor Pipetten schwingen, Platten gießen oder Medien anrühren? Bei Laborarbeiten sind die Ohren ja frei, um sich ganz nebenbei auf unterhaltsame Weise Forschung erklären zu lassen - direkt aus dem Mund eines Experten.

Jetzt aber Ende der Vorrede

In der Pilotfolge  unterhält sich Laborjournal-Autor Mario Rembold mit dem pensionierten Toxikologen Dietrich Mebs. Mebs kennt sich bestens aus mit giftigen Tieren aller Art und ist der Verfasser eines viel beachteten Buchs zum Thema  ("Gifttiere", mittlerweile in 3. Auflage). Im Laborjournal-Podcast erzählt er aber nicht über die üblichen Verdächtigen wie Schlangen, Skorpione oder Spinnen, sondern über Vögel, die gefährliche Toxine produzieren:

 


 Der RSS-Link zum Laborjournal-Podcast ist hier.


... und jetzt interessiert uns natürlich eure Meinung zu unserem Ausflug in die Audio-Welt. Gefällt das Format? Hört ihr lieber kürzere Beiträge wie diesen, oder kommen längere "Kaminfeuergespräche" besser an? Und was haltet ihr insgesamt von Wissenschafts-Podcasts?

Feedback nehmen wir gerne hier entgegen oder auch in 140 Zeichen via Twitter.

 

 

Foto credits:

Mikrofon  - iStock Photo

Pitohui im Wald - markaharper1 via Wikipedia (cc-by-sa)

Info

ANZEIGE

Info

Reverse Transkription in nur 5 Minuten. Scriptase II, eine gute Idee! mehr

ANZEIGE

Info

Solide Mini-Cycler bieten große Vorteile. Kompakt gebaut und ohne bewegliche Teile meistert der MyGo viele Kilometer und Durchläufe. Im Labor und im Feld. mehr

ANZEIGE

Info

Bei Carl Roth erhalten Sie Sonderpreise auf ausgewählte DURAN®-Artikel. Ist Ihr Favorit dabei? mehr



Letzte Änderungen: 28.04.2016

Diese Website benutzt Cookies. Wenn SIe unsere Website benutzen, stimmen SIe damit unserer Nutzung von Cookies zu. Zur ausführlichen Datenschutzinformation