Bild unter Verdacht (1)

5. Mai 2015 von Laborjournal

Seit jeher erhält Laborjournal Hinweise auf mögliche Manipulationen in Paper-Abbildungen. In den letzten Monaten haben diese jedoch auffällig zugenommen. Grund genug, ab jetzt einige der verdächtigen Abbildungen anonymisiert hier im Blog zu präsentieren — und zu fragen, ob an dem Manipulationsverdacht tatsächlich etwas dran sein könnte. Oder eben nicht.

Den Anfang machen wir mit folgendem Ausschnitt aus der Abbildung eines gewissen 2007er-Papers:

Der Verdacht:

(1) Das unterste Western-Blot-Panel scheint eine vertikal gespiegelte Kopie des obersten zu sein, obwohl beide natürlich zwei verschiedene Experimente darstellen sollen. Neben der Ähnlichkeit der Bandenformen besonders starkes Indiz für eine unzulässige Duplikation: Der helle, vertikale „Störungsstreifen“ (roter Pfeil) durch die zweite Bande von rechts (oben) beziehungsweise die zweite Bande von links (unten).

(2) Zudem scheint das zweite Panel von unten eine Kopie des zweiten Panels von oben zu sein – allerdings wurden hier offenbar die Banden des oberen Panels zusätzlich noch in der Breite gestreckt sowie in der Höhe gestaucht. Besonders „entlarvend“ für die mutmaßliche Kopie scheinen auch hier wiederum die unspezifischen Störungen zu sein — konkret die Dreckpunkte (blaue Pfeile), die sich relativ zu den Banden jeweils an denselben Stellen befinden.

Die Frage:

Sind die Panels womöglich wirklich in der beschriebenen Weise dupliziert worden? Oder gibt es stattdessen andere, „angenehmere“ Erklärungen für die Auffälligkeiten?

x

Information 1


Information 2


Info

Info

INTEGRA bietet Ihnen die Chance, eine von 100 PIPETBOY acu 2 Pipettierhilfen zu gewinnen. Erfahren Sie hier wie! mehr

Info

Info

Info

Wir alle tun es – und das ziemlich oft! Drücken die Taste und dann passiert es... mehr

Info

Info

Accelerate your research with custom monoclonal and polyclonal antibodies from BioGenes. mehr

Info