Rattenqualle

26. Juli 2012 von Laborjournal

Ein Kind würde womöglich fragen: Lebt das?

Nein, tut es nicht! Was sich hier durch’s Wasser pumpt, sieht aus wie eine Qualle, funktioniert wie eine Qualle — ist genetisch aber eine Ratte, jedenfalls zum Teil. Genauer gesagt sind es Ratten-Herzmuskelzellen, die Caltech-Grad Student Janna Nawroth im Labor von Kit Parker derart über einen achtstrahligen Silikonschirm wachsen ließ, dass die gesamte Struktur am Ende den Körper einer jungen Ohrenqualle imitierte. „Medusoid“ nannten die Bio-Ingenieure das Ganze passend.

Und tatsächlich — jagten Nawroth und Co. Stromstöße von etwa 5 V durch die Flüssigkeit, zogen sich die Muskeln wie geplant zusammen und komprimierten den Medusoid, so dass er sich Quallen-gleich vorwärts pumpte. Diesen Beitrag weiterlesen »

Schlampige Zitate im Genom

16. März 2011 von Laborjournal

Bekam Beschwerden wegen unsauberer "DNA-Zitate": James Craig Venter

(Mit Update vom 16.3., 15 Uhr !)

Zitate sind eine sensible Sache. Herr zu Guttenberg musste dies erst kürzlich schmerzhaft lernen — während die Wissenschaft genau aus diesem Grund das Zitieren unter allerstrengste Regeln stellt.

Nicht ganz ohne Ironie daher, dass kein Geringer als Genom-Guru James Craig Venter kürzlich auf einer Tagung zugeben musste, dass er schlampig zitiert habe.

Wir erinnern uns: Im Mai letzten Jahres gab Venter bekannt, dass sein Team das Genom von Mycoplasma-Bakterien komplett und funktional durch DNA ersetzt habe, die sie zuvor mit ihren Maschinen synthetisiert hatten. Nicht wenige feierten die ganze Sache als „erste synthetisch geschaffene Lebensform„, andere waren dagegen durchaus kritischer.

Wie auch immer — Venters Kollegen hatten damals mehrere berühmte Zitate in den synthetischen DNA-Strang hineinkodiert, um ihn von der nativen Mycoplasma-DNA unterscheiden zu können. Zwei davon bescherten Venter später Post. Diesen Beitrag weiterlesen »

Info
Info