Retraktions-Rekordhalter

5. März 2011 von Laborjournal

Joachim Boldt: Zweifelhafter Rekord

Wie unsere Freunde von Retraction Watch schreiben, gibt es einen neuen Rekordhalter hinsichtlich zurückgezogener Paper. Es ist — tätärätä — der ehemalige Anaesthesiologie-Chef des Klinikums Ludwigshafen, Joachim Boldt.

Boldt kam nun zu dieser zweifelhaften Ehre, da für die meisten seiner klinischen Studien zur Blutvolumen-Stabilisation während Koronararterien-Bypass-Operationen keinerlei Genehmigung der Ethikkommission vorlag. Aus diesem Grund zog ein Editoren-Konsortium der betroffenen Journale jetzt insgesamt 88 „Boldt-Paper“ zurück (zuerst waren es gar 89). Und es könnten immer noch mehr werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Fälschung, ja Dich kenn‘ ich wohl

15. Februar 2011 von Laborjournal

Wieviel wird denn nun tatsächlich gefälscht in der Forschung? Fakt ist, dass sich der Anteil an zurückgezogenen, wie auch an tatsächlich gefälschten Publikationen in letzter Zeit kontinuierlich nach oben entwickelt hat. Dies ist einhelliges Fazit gleich mehrerer aktueller Studien — zum Beispiel dieser, dieser sowie dieser noch laufenden Studie. Ein Zitat aus ersterer:

It is particularly striking that the number of papers retracted for fraud increased more than sevenfold in the 6 years between 2004 and 2009.

Aber wie hoch ist die Dunkelziffer? Wieviel wird geschludert, geschönt, geschlampt und gefälscht — ohne dass es jemals ‚offiziell‘ wird? Diesen Beitrag weiterlesen »

Information 1


Information 2


Info

Info

Mit dem HandyStep® Touch bringt BRAND® den Touchscreen auch für handgehaltene Geräte ins Labor. mehr

Info

Info

Wenn Sie Ihre Zentrifuge richtig und mit Sorgfalt behandeln, werden Sie sie lange Zeit genießen können. mehr

Info
Info

Info

Info

Die WLAN-Funktion der Olympus Kamera ermöglicht ein interaktives Zusammen­arbeiten der Studierenden. mehr