Wie machen Pilzforscher einen Christbaum?

20. Dezember 2012 von Laborjournal

Zum Beispiel so:

Und das „Rezept“?

Man nehme: Für die Spitze Talaromyces stipitatus, für den Baum Aspergillus nidulans, für die Ornamente Penicillium marneffei und für den Stamm Aspergillus terreus. Entsprechend in Christbaum-Form auf Malzagar ausplattieren und solange bei 28°C bebrüten, bis der Baum in voller Pracht erstrahlt.

♫ ♪♫ Oh Mykobaum, oh Mykobaum,… ♫

(Vom Blog des J. Craig Venter Instituts)
Info
Info
Info

Info

Info

Der neue Pipettierhelfer accu-jet® S von BRAND macht die Arbeit einfach, unkompliziert und effizient. mehr

Info

Info

Produktives Pipettieren von 1 bis 384 Kanälen mehr

Info

Info

Info

Optimiert in Form & Funktion. epT.I.P.S. ® Box 2.0! mehr

Info

Info

Info

Wagen Sie einen Blick über die Schulter von Experten und registrieren Sie sich jetzt kostenlos! mehr