Selbstorganisation in Petrischalen

10. April 2013 von Kommentar per Email

(Zu unserem Blog-Eintrag „The Dish of the Day“ mit seinen schönen Petrischalen-Malereien erreichte uns kürzlich folgende Mail unseres Lesers Sören Westerholz:)

Der Blog-Eintrag „The Dish of the Day“ (18. März 2013) hat mich daran erinnert, dass ich so etwas Ähnliches während meines Studiums auch mal gemacht habe. Daraufhin habe ich die alten Sachen gleich mal herausgekramt. Passt perfekt zum Thema „Was man mit Petrischalen alles machen kann…“, oder auch „Wenn einem im Labor gerade langweilig ist…“.

Safranin 06

Zur „Versuchsbeschreibung“:

Musterbildung durch Oberflächenspannung — die Theorie

Bei der Oxidation von Farbstoffen in alkoholischer Lösung entstehen netz- und aderartige Muster mit einer hohen Strömungsdynamik.  Diesen Beitrag weiterlesen »

The Dish of the Day

18. März 2013 von Laborjournal

Viele unserer Leserinnen und Leser machen allerhand mit Petrischalen. Sie autoklavieren sie, befüllen sie mit Medien, impfen sie an, streichen darauf aus, bebrüten sie, züchten in ihnen, picken Kolonien runter, ernten sie ab, und und und…

Klari Reis tut etwas ganz anderes mit ihnen — sie bemalt sie! Jeden Tag eine, die sie dann auf ihrer Seite The Daily Dish präsentiert.

Am 5. Februar etwa das Werk „Octopus Kisses“…

…, am 19. Februar „Tad Poles“…  Diesen Beitrag weiterlesen »

Information 1


Information 2


Info

Info

Info

INTEGRA Biosciences gibt Ihnen die Chance, einen ASSIST PLUS-Pipettierroboter zu gewinnen. mehr

Info

Info

Zuverlässige -80°C in Gefrierschränken werden mittels luft- oder wassergekühlter Kompressoren erzeugt. mehr

Info

Info

Informieren und Vernetzen Sie sich zum Thema analytische Flüs­sig­keits­chro­mato­grafie. Teilnahme kostenfrei mehr