Transpar-buntes Getier

9. Dezember 2011 von Laborjournal

Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen.

So zitiert der japanische Künstler Iori Tomita zu Beginn seines Buches ‘Transparent Silence’ den Philosophen Ludwig Wittgenstein. Was er damit einleitet, ist eine fotografische Sammlung von Präparaten wie etwa diesen hier:

Der Künstler Tomita nutzt also nichts anderes als eine Reihe von Standard-Labortechniken, etwa zum enzymatischen Verdau von Proteinen oder spezifische Färbetechniken, um nach seiner Sicht Wissenschaft und Kunst zu verbinden: Diesen Beitrag weiterlesen »

Information 1


Information 2


Info

Info

Mit dem HandyStep® Touch bringt BRAND® den Touchscreen auch für handgehaltene Geräte ins Labor. mehr

Info

Info

cobas® pro integrated solutions – das neue System von Roche für den Serumarbeitsplatz. mehr

Info

Info

Die WLAN-Funktion der Olympus Kamera ermöglicht ein interaktives Zusammen­arbeiten der Studierenden. mehr