Eulen-Bionik, nicht nur für Kinder

19. Juni 2013 von Laborjournal

Wie macht man eigentlich eine Vorlesung für die vielen Kinderuni-Veranstaltungen hierzulande? Zum Beispiel so, wie der Zoologe Hermann Wagner im Dezember an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule RWTH Aachen über seine Arbeit zu „Bionik & Eulen“ erzählte:

Sehr schön — und sehr interessant dazu!

Wer’s indes zumindest von der Darstellung her noch ein wenig professioneller haben will: Auch die 3sat-Wissenschaftssendung „nano“ hat kürzlich über Wagners Eulen-Bionik berichtet — insbesondere wie sein Team mit einem fahrbaren Kamerawagen, der mit mehreren Hochgeschwindigkeitskameras und Lasermessinstrumenten ausgerüstet ist, den Flug der Schleiereule über eine Strecke von 30 Metern genauestens aufzeichnen kann. Das Video „Vorbild Schleiereule“ gibt’s hier in der 3sat-Mediathek.

(P.S.: Auch unsere Lab Times-Eule hat’s genossen ;-).)

(Zuerst gesehen im Blog Der Nesselsetzer, hier und hier)

Die Eule?

29. Juni 2012 von Laborjournal

Ein Fan unserer Lab Times-Kolumne „Observations of the Owl“ hat uns das folgende Foto geschickt:

Dies natürlich verbunden mit der Frage, ob auf dem Foto womöglich just die besagte Eule (s.u.) eingefangen wäre.

Schließlich zeichne sie sich doch gerade dadurch aus, wie scharf(sinnig) sie das menschliche (Forschungs)Treiben beobachte.

Doch leider müssen wir enttäuschen: Nein, die ist nicht „The Owl“. Trotzdem ein tolles Foto. Mehr davon gibt’s auf den Seiten des Tierfotografen und Eulen-Fans Wolfgang Holtmeier.

Info
Info