Forschungsethik á la Hollywood?

22. Februar 2011 von Laborjournal

Apropos Forschungsfälschung: Das Office of Research Integrity (ORI), eine Art zentrale Prüfstelle für Fälschungsfälle des US-Departments of Health and Human Services (DHHS), hat zum Thema ein interaktives Video mit dem Titel „The Lab“ produziert. Sinn und Zweck beschreibt das ORI so:

In „The Lab: Avoiding Research Misconduct,“ you become the lead characters in an interactive movie and make decisions about integrity in research that can have long-term consequences. The simulation addresses Responsible Conduct of Research topics such as avoiding research misconduct, mentorship responsibilities, handling of data, responsible authorship, and questionable research practices.

Das Video selbst ist online auf der Website des ORI. Wir haben selbst noch nicht reingeschaut, werden dies aber sicher bald tun. Vielleicht können inzwischen aber auch unsere Leser „The Lab“ hier rezensieren.

Schlagworte: , , ,

4 Gedanken zu „Forschungsethik á la Hollywood?“

  1. BadBoyBoogie sagt:

    Ich wollte es eben runterladen, um’s heute abend in Ruhe weitab vom Computer anzuschauen, aber das funzt nicht. Läuft anscheinend bloß als Stream – nicht gut, das.

  2. Ralf Neumann sagt:

    Kann man interaktive Videos überhaupt fernab vom Computer anschauen?

  3. BadBoyBoogie sagt:

    Wär zumindest total innovativ.

  4. Ralf Neumann sagt:

    Interaktive Videos zu Forschungsthemen scheinen der neueste Schrei zu sein. Seit heute hat die Generaldirektion für Forschung und Innovation der Europäischen Kommission das Strategiespiel „The Power of Research“ offiziell online. Aus der Presseaussendung:

    A new strategy browser game – the „Power of research“ – is officially launched today. Supported by the European Commission, „Power of Research“ has been developed to inspire young Europeans to pursue scientific careers and disseminate interesting up-to-date scientific information. Players assume the role of scientists working in a virtual research environment that replicates the situations that scientists have to deal with in the real world. The game, which can be played for free under http://www.powerofresearch.eu, is expected to create a large community of more than 100,000 players who will be able to communicate in real time via a state of the art interface. „Power of Research“ has already received the support of several international scientists, including 5 Nobel Prize winners, and attracted the interest of well-known European research institutes.

    Natürlich nehmen wir auch hierzu Rezensionen entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...

Info
Info
Info

Info

Info

Erfahren Sie mehr über unsere beliebtesten Produkte unter mehr

Info

Info

INTEGRA Biosciences bietet Ihnen die Chance, ein VACUSAFE-Absaugsystem für Ihr Labor zu gewinnen. mehr