Das Dilemma der Medizinforscher

23. Februar 2016 von Laborjournal

x

(via Digital Pathology Blog)

Mal viel allgemeiner als nur fördertechnisch: Besteht das grundsätzliche Dilemma der Medizinforscher nicht sowieso darin, dass es deren ultimatives — wenn auch wohl nie erreichbares — Ziel ist, sich selbst überflüssig zu machen?

x

Best of Science Cartoons (19)

20. August 2013 von Laborjournal

(Von Clontech Cartoons.)

Verborgen, weil verboten?

27. Februar 2012 von Laborjournal

Werden hierzulande illegale Stammzelltherapien im Verborgenen durchgeführt? Es gibt zumindest Verdachtsmomente. In Bonn-Bad Godesberg steht jedenfalls ein Krankenhaus namens Elisées-Klinik, das ein buntes Mischmasch an Behandlungsformen anbietet: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Immunmodulation mittels traditioneller chinesischer Medizin, Bandscheibenoperationen, Nanomed-Behandlungen via Biophotonik oder „nanovernebelter“ Wirkstoffe,… und Stammzelltherapien.

Wer jedoch mit deutscher IP-Adresse unter http://www.elisees-stemcell.com/ die entsprechenden Informationen dazu auf deren Website einsehen will, bekommt rundweg ein „404 Page Not Found“ auf den Monitor. Mit IP-Adresse von außerhalb bekommt man dagegen folgende Startseite zu sehen:

(Die gleiche Seite samt aller nachgeschalteten Seiten kann man übrigens mit deutscher Adresse derzeit noch über den Google-Webcache einsehen — siehe etwa hier.)

Wer auf diese Weise weiter gräbt, erfährt zum Beispiel, dass man sich in der Klinik für gutes Geld Stammzellen entnehmen und gegen alle möglichen Leiden wieder zurückspritzen lassen kann: Alzheimer, Autismus, Multiple Sklerose,… bis hin zur erektilen Dysfunktion. Diesen Beitrag weiterlesen »

Starker Gegner

13. Oktober 2009 von Lara Winckler

Boxer against white background

Das Peptid Amyloid-beta (Aβ), der Hauptbösewicht bei Morbus Alzheimer, hat einen Gegenspieler, der es – normalerweise – in Schach hält: das Glykoprotein Reelin. Das schlossen Molekulargenetiker um Joachim Herz, University of Texas Southwestern Medical Center in Dallas, aus einem Experiment an Mäusehirnen. Die Forscher gaben Reelin direkt auf die Hirnschnitte und maßen anschließend die elektrische Aktivität der Neuronen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Information 4


Information 5


Information 6