Cover Models

1. November 2011 von Laborjournal

Manchmal fragen wir uns, ob wir in diesem Blog nicht hin und wieder die Ernsthaftigkeit vermissen lassen, die dem Thema Biowissenschaften womöglich angemessen wäre. Aber manche Augenzwinkereien sind einfach zu gut, um sie nicht weiter zu verbreiten — ganz abgesehen davon, dass sie von Forschern selbst gemacht sind und somit deren ganz eigenen Humor wiedergeben.

Einfach großartig in dieser Hinsicht sind die drei folgenden Titelbilder der fiktiven Zeitschrift „Model Organisms“. „Cover Artist“: der Portugiese Pedro Veliça.

 

 

 

 

Zebrafisch, Drosophila und Co. sind hoffentlich schon in Arbeit.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

Schlagworte: , , , , ,

2 Kommentare zu „Cover Models“

  1. Jan Hryca sagt:

    Endlich mal ein Magazin, um mehr über das Privatleben der Labortiere zu lernen.
    Ihre Sorgen und Leid mit der Welt teilen, Wünsche und Träume für ihr kurzes Dasein im Diesseits.

  2. John Hall sagt:

    What an amazing magazine, I always learn some thing new and interesting each time I read it. Must totally agree that there are many researcher who actually have a good sense of humor and this is usually reflected some unusual front cover images.

Kommentieren

Information 4


Information 5





Information 7